Chemieunfall (an Schule)

Aus Feuerwache.net Anleitung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chemieunfall (an Schule)
Chemieunfall an schuhle (test).jpg

Großaufgebot vor der Schule

Implementiert

Einsatzart: Gefahrstoffeinsatz
Vergütung: 1.000 Cr.– 20.000 Cr.
Größe: Variabel
Verletzte: keine


Szenario

In einer weiterführenden Schule kam es zu einem Unfall im Fachbereich Chemie, dabei sind mehrere unbekannte Stoffe vermischt worden.Deshalb ist höchste Eile bei der Einsatzabarbeitung vonnöten, um die Umwelt zu schützen
Nicht alle Personen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, es sind noch Menschen in Gefahr!
Die Rettung der sich noch im Gebäude befindlichen Menschen hat oberste Priorität. Hauptamtlicher Rettungsdienst sowie die SEG der HiOrg sind, ebenso wie die Polizei, mitalarmiert und auf dem Weg.

Fahrzeuge

Notwendige Fahrzeuge:

Fahrzeuge,die angefordert werden können:

Empfohlene Fahrzeuge (zur schnelleren Einsatzabwicklung):

Voraussetzungen

  • Ab der 2. BF Wache

Nach dem Einsatz

Den Einsatzort nach der Beseitigung der Chemikalien räumen. Nach dem Einsatz wieder in die Wache begeben. Melden sie Sich anschließend wieder einsatzklar.