Einsatzvorschlaege

Aus Feuerwache.net Anleitung
(Weitergeleitet von Einsatzvorschläge)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier findet ihr einige von Spielern im Forum vorgeschlagene Ideen zu neuen Einsätzen. Diese können gerne weiter ausgearbeitet oder vervollstandigt werden.

Inhaltsverzeichnis

Brandeinsätze

Brandeinsätze sind die Hauptaufgabe der Feuerwehr. In diesen Einsätzen ist das Ablöschen eines Feuers die Aufgabe. Solche Einsätze haben ein hohes Eigenrisiko, vor allem beim Innenangriff unter Atemschutz.


Brand in Brennstoffhandel

Beschreibung

In einem Brennstoffhandel ist aus ungeklärter Ursache ein Feuer aus gebrochen, in Brand stehen mehrere Paletten mit Briketts. Das übergreifen auf Andre Brennstoffen die auf dem Gelände gelagert sind, ist zu verhindern da auf dem Gelände noch Gasflaschen Lagern so wie ein Tank LKW auf dem Hof steht.

Fahrzeuge:

  LF (alle arten inkl.KLF)
  ELW 1
  TLF 20/40-SL
  DLK 23/12

Nchforderung:

  GW-ÖL 
  GW-A
  RW
  GWG
  GWM

Ab: 20 Wachen

Größe: Mittel bis groß

Vergütung: 8.000-15.000Cr.

Brand in Mälzerei

Beschreibung

Feuer in Malzdarre beim Trockenvorgang ausgebrochen.


Erforderliche Fahrzeuge:

  LF alle arten 
  ELW 1


Nachforderungen:

  RW
  DLK 23/12
  GW-A
  TLF 20/40 SL
  RTW

Wachvorraussetzung: 10 BF

Verletze: 1-4

Vergütung: 5000-25000 Credits




Werkstattbrand

Beschreibung

In einer werkstatt ist ein feuer ausgebrochen. Es breitet sich schnell aus! Es können noch mitarbeiter oder Lehrlinge vermist werden, steht nicht fest. Wenn nötig versorgen sie verletzte. Es können betriebsmittel auslauefen.


Erforderliche Fahrzeuge:

  LF alle arten 
  ELW 1
  DLK 23/12


Nachforderungen:

  RW
  GW-A
  TLF 20/40 SL
  RTW
  GW-Gefahrgut
  GW-messtechnik

Wachvorraussetzung: 10 BF

Verletze: 1-5

Vergütung: 5000-15000 Credits


Vorgeschlagen von f.net spieler : Hobbit

Brand in Parkhaus

Beschreibung

Der sicherheitsdinst eines öhrtlichen großen parkhauses hat feueralam ausgelöst. Es sind keine detais über verletzte und größe des brandes vorhande.


Erforderliche Fahrzeuge:

  LF alle arten 
  ELW 1
  DLK 23/12


Nachforderungen:

  RW
  GW-A
  TLF 20/40 SL
  RTW

Wachvorraussetzung: 10 BF oder 25 Wachen ( sebastian du hast frei wahl)

Verletze: 1-5

Vergütung: 5000-15000 Credits


Vorgeschlagen von f.net spieler : Hobbit


Brand in Logistikzentrum

Beschreibung

Es wurde ein Feueralarm im Örtlichen Lager und Logistiktzentrum. Es können auch Gefahrgut auf treten.


Erforderliche Fahrzeuge:

  LF alle arten 
  ELW 1
  DLK 23/12
  GW G
  GW M

Nachforderungen:

  RW
  GW-A
  TLF 20/40 SL
  RTW

Wachvorraussetzung: 10 BF oder 25 Wachen ( sebastian du hast frei wahl)

Verletze: 1-5

Vergütung: 5000-15000 Credits


Vorgeschlagen von f.net spieler : Hobbit

Wohnhaus Brand / Brand in Wohnhaus

Beschreibung

Nach einem Technischen defekt ist es zu einem brand in eimen Enfamilienhaus gekommen. Es ist mit verletzten zurechnen.

Benötigte Fahrzeuge:

  ELW 1
  LF (alle arten ink KLF)
  DLK 23/12

Nachalarmierung:

  GWA
  RTW (ab 10 BF´s)


Wachvorraussetzung: 10 BF oder 25 wachen , aber ohne verletzte.

Verletze: 1-5

Vergütung: 2.500-14.500 Credits


Vorgeschlagen von f.net spieler : Hobbit

Großer Waldbrand

Beschreibung

Durch unaufmerksarmkeit von wnderern ist im stätischen Wald ein feuer ausgebrochen und hat sich zum Waldbrand ausgebeitet.


Erforderliche Fahrzeuge:

  LF alle arten 
  ELW 1
  


Nachforderungen:

  TLF 20/40 SL
  GW-L2 Wasser


Wachvorraussetzung: 15 Wachen


Vergütung: 2500-10000 Credits


Optimaler ausbreitungs einsatz von

Kleiner Waldbrand

Brännende Bäume


Vorgeschlagen von f.net spieler : Hobbit

Brand Baumhaus

Beschreibung: Es wurde ein Brand in einem Baumhaus gemeldet Ursache: 2 Kinder spielten mit Feuer.

Notwendige Fahrzeuge:

 Alle Arten von LFs 
 DLA (K) 23/12

Fahrzeuge die nachgefordert werden können:

 TLF 20/40 SL 
 RTW

Einsatzgröße: klein

Verletzte: bis 2 Personen

Vergütung: 1000-2000

Wachvoraussetzungen: 5 Wachen

Einsatzdauer:10min.

Brand in Schnappsbrennerei

Beschreibung

Ein Maischkessel droht zu explodieren, Feuer ist in der Nähe des Kornlagers ausgebrochen.

Erforferliche Farzeuge:

  LF Alle arten ink. KLF
  ELW 1
  DLK 23/12

Nachforderungen:

  RW
  GW-A

Einsaztgröße: variabel

Vergütung 5000-15000 credits

Blitzeinschlag

Beschreibung

Während eines starken Gewitters wurde ein Blitzeinschlag gemeldet.
Es sind keine näheren Angaben bekannt. Lage überprüfen, gegebenfalls
Löscharbeiten durchführen und/oder Rettungsdienst alamieren.
Auf hohe freistehende Gegenstände achten bzw. erden.



Einsatzart: Brandeinsatz / TH (Technische Hilfeleistung)

Größe: Mittel

Wachvoraussetzung: min. 7 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

   -1x  LF 20/16 oder LF 10/6


- Fahrzeuge die Nachalamiert werden können:

   - DLK 23/12
   - TLF 24/50 
   - RW

Einsatzlänge: 10 – 15 Minuten

Vergütung: 2000 – 4000

Küchenbrand im Cateringzelt

Durch unachtsamkeit der Köche ist es in der Küche im einem Cateringzelt zu einem Feuer gekommen , es ist ein komplettes übergreifen auf das Zelt zu verhindern

LF TLF


Nachforderung ELW GW-L2 ggf RTW

ab 20 Wachen

Klein-Mittel


2000-10000 Credits

zur Info bei Grossen Caterings haben Cateringzelte eine komplette Gastroküche mit dran

Brand im Busdepot

Beschreibung

Durch ein Brand im Motorraum eines Bus ist das Feuer auf das ganze Busdepot übergegriffen


Erforderliche Fahrzeuge:

  LF alle arten inkl. KLF 
  DLK 23/12
  ELW 1

Nachforderung

  TLF 20/40 SL
  GW-A
  

Einsatzgroße: Mittel bis Groß

Wach vorraussetzung: ab 20 Wachen

Vergütung: 4.000 bis 10.000 Credits

Brand in einer Disco

Beschreibung In einer Großdiscothek ist während einer Veranstalltung ein Feuer außgebrochen. Trotz umgehender Evakuierung werden einige Besucher verletzt. Löschen Sie das Feuer.

Benötigte Fahrzeuge:

  LF
  TLF 20/40 SL 
  ELW 1
  DLA(K) 23/12 

Nachgeforderte Fahrzeuge :

  GW-A
  RW
  RTW


Einsatzgröße:Mittel bis Groß

Vergütung: 5.000-20

Verletzte: 1-6

Wachvorraussetzung: 30 Wachen

Brand in Müllverbrennungsanstalt

Beschreibung

Aus noch ungeklärter Ursache ist in einem Müllbunker einer Müllverbrennungsanstalt ein Feuer ausgebrochen.

Erforderliche Fahrzeuge:

  LF Alle aten inkl. KLF
  ELW 1
  DLK 23/12


Nachforderungen

 TLF 20/40 SL
 GW-Mess
 GW-A
 RW
 DLK 23/12

Wachvorrausetzung: 30 Wachen

einsatzgröße: Mittel bis groß

Vergütung: 12.000 - 21.000

Feuer in Bowlingbahn

Beschreibung

Durch einen technischen Defekt ist es in einer Bowlingbahn zu einem Feuer gekommen

Erforderliche Fahrzeuge:

  LF alle arten
  ELW 1
  DLK 23/12

Nachforderungen

  TLF20/40 SL
  GW-L2 Wasser
  RW
  RTW ggf


Wachvorraussetzung: 25 Wachen

bei BF Verletzte >10

mittel bis sehr gross

Vergütung: 8000-15000 Credits

BMA-Alarm/Unklare Rauchentwicklung

Beschreibung

Die BMA (Brandmeldeanlage) eines beliebigen Gebäude hat soeben angesprochen!
Näheres ist nicht bekannt! Stelle dich auf das Schlimmste ein!
Es könnte ein Mülleimerbrand sein oder auch ein Brand in Schule es könnte sich aber auch um ein Fehlalarm handeln!

=> Ausbreitung auf Brände in Gebäuden. => Hohe Fehlalarmquote


ODER/UND:
Ein Passant hat eine unklare Rauchentwicklung gemeldet.
Näheres ist nicht bekannt! Stelle dich auf das Schlimmste ein!
Es könnte ein aufgewirbelter Staub, Wasserdampf oder ein Großbrand sein.

=> Ausbreitung auf alle Brände. => Fehlalarmquote normal => Rückmeldungen vom ersten eintreffenden Fahrzeug bei Fehlalarm:

        z.B.: - Jemand hat gegrillt.
              - Ein dampfender Misthaufen.
              - Ein Bagger hat an der Baustelle Staub aufgewirbelt.
              - Wasserdampf aus einem Kühlturm.
              - Jemand hat zu heiß geduscht.
              - Jemand hat seinen Oldtimer nach langer Zeit mal wieder zum laufen gebracht.


Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: Variabel

Wachvoraussetzung: min. 1 Wache


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -1x  LF 20/16 oder LF 10/6

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

Variabel je nach Wachen anzahl und Einsatzart


Einsatzlänge: 10 – 45 Minuten

Vergütung: 500 - 20000 Credits

Im Forum:
Unklare Rauchentwicklung
BMA

Brand eine Werbebildschirms

An einen Haus ist ein grosser Werbebildschirm durch einen kurzschluss in Brand geraten

Fahrzeuge DLK LF


Nachforderung ELW ggf TLF RW GW-A RTW mögliche Ausbreitung Dachstuhlbrand , Wohnungsbrand ,Wohnblockbrand

Ab 20 BF

Grösse variabel

Vergütung 5000-15000

Zum verstämtnios ich meine keine Neoreklarme ich meine eine Videowall


Gasexplosion

Beschreibung

Im Wohngebiet der Stadt ist es zu einer Gasexplosion gekommen. Ursache war ein nicht ausgeschalteter Gasherd. Das Gas wurde durch eine Zeitschaltuhr zur Explosion gebracht. Das Haus ist nur noch ein Schutthaufen, aber Gott sei Dank waren die Bewohner nicht zu Hause.

Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: Groß

Wachvoraussetzung: min. 2 BF Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -  LF 20/16 oder LF 10/6
  -  ELW
  -  GW-Mess
  -  RW

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  - TLF 20/40-SL
  - DLK 23/12
  

Einsatzlänge: 20 – 35 Minuten

Vergütung: 8500 - 14500


Trafobrand

Beschreibung

Es wurde ein Trafobrand der Einsatzzentrale gemeldet. Der Brand wurde vermutlich durch einen Kurzschluss in einer nahegelegenen Fabrik ausgelöst. Aufgrund dessen besteht erhöhte Gefahr des Übergriffes auf anliegende Lagergebäude. An der Einsatzstelle ist mit stromleitenden Stahlelementen zu rechnen. Das Trafoöl welches zur Kühlung verwendet wird ist extrem gesundheits- und umweltgefährdend.


Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: Groß

Wachvoraussetzung: min. 2 BF Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -  LF 20/16 oder LF 10/6
  -  TLF 20/40-SL
  -  DLK 23/12
  -  ELW

- Fahrzeuge, die Nachalarmiert werden können:

  -  GW-Mess
  -  RW
  -  GW-G
  -  GW-A


Einsatzlänge: 20 – 40 Minuten

Vergütung: 9500 - 15500


Hochhausbrand

Beschreibung

In einem 20 stöckigen Hochhaus ist ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr wurde alarmiert. Der Brand befindet sich in den mittleren Stockwerken und breitet sich nach oben aus. Ein Hubschrauber der Polizei und von Fernsehsendern ist dabei die Anwohner vom Dach zu retten (Feuerwehr hat noch kein Hubschrauber).


Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: Groß

Wachvoraussetzung: min. 20 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -  LF 20/16 oder LF 10/6
  -  TLF 20/40-SL
  -  DLK 23/12
  -  ELW

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  -  RW
  -  GW-A


Einsatzlänge: 25 – 40 Minuten

Vergütung: 10000 – 16000


Brand Tankstelle

Beschreibung

Autofahrer haben beim vorbeifahren an einer Tankstelle Feuerschein gesichtet.

Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: Groß

Wachvoraussetzung: min. 30 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -  LF 20/16 oder LF 10/6
  -  TLF 20/40-SL
  -  DLK 23/12
  -  ELW

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  -  GW-A
  -  GW-Mess (erst ab 2 BF.Wachen)

Einsatzlänge: 20 – 35 Minuten

Vergütung: 10000 – 12500



Brand Landwirtschaftliches Anwesen ( größer als Scheunenbrand )

Beschreibung

Zwei Scheunen befinden sich bereits in Vollbrand, vermutlich werden die Flammen bald auf einen Stall übergreifen, in dem sich 60 Rinder befinden. Drei Wohnhäuser befinden sich außerdem noch in unmittelbarer Nähe zum Brandherd. Holen sie die Rinder aus dem Stall und verhindern sie ein übergreifen auf die angrenzenden Gebäude!


Einsatzart: Brandeinsatz Größe: Groß Wachvoraussetzung: min. 35 Wachen

- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -  LF 20/16 oder LF 10/6
  -  TLF 20/40-SL
  -  DLK 23/12
  -  ELW

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  -  GW-A
  -  GW-L2-Wasser
  


Einsatzlänge: 15 – 30 Minuten

Vergütung: 11000 – 14500



Brand in Umspannungswerk

Beschreibung

Einsatzart: Brandeinsatz

Meldung: Brand in Umspannungswerk Aus unklaren Gründen kam es in einem Umspannungswerk zu Rauchentwicklung. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr. Nach Angabe sind keine Personen in Gefahr . Das Feuer droht auf nahe gelegene Bäume und Häuser überzugreifen. <höhste Eile ist geboten. Sofortige Rückmeldung erbeten

- Benötigte Fahrzeuge:

 - KLF
 - LF 8
 - LF 16-TS
 - LF 20/16 oder 
 - TLF 20/40 SL
 - DLK 23/12

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

 - GW - A 
 - RW 
 - ELW

Wachvorraussetzung:

15 Wachen

Einsatzdauer:

30min - 50min 

Einsatzgröße: Mittel

Vergütung:

6.500 - 10.500 Credits


Einsatzart: Brandeinsatz


Brand in U-Bahntunnel

Die städtische Verkehrsbetriebe haben Alarm geschlagen, dass in einem U-Bahntunnel eine Bahn verunglückt ist. Es ist mit Verletzten zu rechnen! Es ist zu erkunden und die Personenrettung einzuleiten. Die Brandbekämpfung ist auch einzuleiten. Die Schienen sind schon vom Stromnetz abgeschaltet und geerdet.

Benötigte Fahrzeuge:

  ELW 1
  LF 8 oder
  LF 16-TS
  LF 20/16 oder 
  LF 10/6
  KLF 
  TLF 20/40 SL
  RTW 
  NEF (wenn es ihn gibt)

Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  RW 
  RW 2 ( wenn er kommt)
  RW-Schiene 
  GW-A 

Einsatzdauer: 30-60 min

Einsatzgröße: groß

Wachvoraussetzung: 10 BF´s

Vergütung: 10.000 und 17.500 Credits


Schwelbrand

Ein Hausmeister hat ein Feuer gemeldet. Nach seinen Angaben ist es zwischen den Decken zweier Etagen. Es ist zu kontrollieren, wo es brennt und es zu löschen. Benötigt wird hier eine Wäremebildkamara.

Benötigte Fahrzeuge:

  LF 20/16 oder 10/6
  ELW 1

Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

 keine  

Einsatzdauer: 10 bis 25 min

Einstzgröße: mittel

Vergütung : 2500-3500 Credits

Wachvoraussetzung: 3 Wachen



Feuer Historisches Fachwerkhaus Altstadt

Einsatzart: Brand

Größe: variabel

Meldung: Durch noch ungeklärte Ursache ist ein Fachwerkhaus in der historischen Altstadt in Brand geraten. Aufgrund fehlenden Brandschutzes und der dichten Bebauung des Umfeldes hat das Feuer bereits auf umliegende Fachwerkhäuser übergegriffen.

Aufgabe: Erkunden sie die Lage, Leiten sie umgehend Löscharbeiten ein, evakuieren sie umgehend alle Zivilpersonen aus dem Gefahrenbereich und verhindern sie ein übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude

Benötigte Fahrzeuge:

-KLF, 
-LF8 
-LF10/6
-LF16-TS
-LF20/16 
-DLA(K)23/12 
-ELW

Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

-TLF20/40SL
-GW-A
-RTW (Ab der 10 Berufsfeuerwehrwache)

Vergütung: 4000-15500 credits

Einsatzdauer: 30-90min

Vorausetzung: 10 Wachen

Kirchturmbrand

Meldung: Durch noch ungeklärte Ursache ist der Kirchturm einer örtlichen Kirche in Brand geraten. Die Kirchenglocken drohen abzustürzen, eine Ausbreitung des Brandes auf das Kirchenschiff ist zu verhindern. Es droht der Einsturz des Kirchenturmes!

Aufgaben: Erkunden sie die genaue Lage vor Ort, evakuieren sie den unmittlebaren Gefahrenbereich rings um den Kirchturm und leiten sie umgehend Löscharbeiten ein. Achten sie auf die Eigensicherung ihrer Einsatzkräfte.

Benötigte Fahrzeuge: KLF LF8 LF10/6 LF20/16 LF16-TS DLA(K) TLF20/40SL ELW

Nachforderungen: GW-L2 Wasser GW-A

Vergütung: 5000- 12750 credits Wachvoraussetzung: 6 Wachen

Spielplatzbrand

Meldung: Durch mutwillige Brandstiftung ist das Klettergerüstes einen Spielplatzes in Brand geraten. Aufgabe: Löschen sie den Brand, versuchen sie evtl. Beweise zu sichern

Benötigte Fahrzeuge: KLF,

LF8,

LF10/6,

LF16-TS,

LF20/16

Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

keine

Einsatzgröße: klein

Vergütung: 500-2000 credits

Wachvoraussetzung: 1 Wache


Feuer nach Explosion

Nach einer Explosion sind an mehreren Stellen Brandherde entstanden.. Starke Rauchentwicklung vorhanden.


Benötigte Fahrzeuge:

  KLF oder,
  LF 8 oder,
  LF 10/6 oder,
  LF 20/16 oder,
  LF 16-TS


Fahrzeuge, die nachgeordert werden können:

  ELW 1
  DLA(K) 23/12 (Als Kran, weil kein "Kran" in dem Sinne implementiert)
  RW
  GW-L2-Wasser
  GW-A
  GW-G (Für BFler)
  GW-M (Für BFler)


Wachenanzahl: Ab 20 Wachen


Vergütung: 3000 - 12000


Dauer: 10 Minuten

Brand im Kinderspielparadies

Einsatzmeldung: Durch einen technischen Defekt der Luftpumpen für die große Hüpfburg und den dadurch entstandenen Funkenflug hat sich das Stroh der Liegewiese entzündet. Das Feuer breitet sich im Stroh schnell aus und droht nun die ganze Halle in Brand zu stecken.

Benötigte Fahrzeuge:

- KLF oder,

- LF 8 oder,

- LF 10/6 oder,

- LF 20/16 oder,

- LF 16-TS


Fahrzeuge, die nachgeordert werden können:

- ELW 1

- DLA (K) 23/12 (Als Kran, weil kein "Kran" in dem Sinne implementiert)

- RW (Beim Klettern)

- GW-L2-Wasser (Falls etwas ausserhalb)

- GW-A


Vorraussetzungen:

- Ab 20 Wachen

Einsatzdauer:

- Je nach Anzahl Fahrzeuge min. 25Minuten

Einsatzvergütung:

- 5000 - 12000 Credits


Brand in Ski-Halle

Einsatzmeldung:

In der örtlichen Ski-Halle ist es zu einem Brand aufgrund eines technischen Defektes einer Schnee-Kanone gekommen, die sofort Feuer fing und direkt das nebenstehende Häuschen für Wartungsarbeiten in Brand steckte.


Benötigte Fahrzeuge:

- KLF oder,

- LF 8 oder,

- LF 10/6 oder,

- LF 20/16 oder,

- LF 16-TS,

- GW-A


Fahrzeuge, die nachgeordert werden können:

- ELW 1

- DLA (K) 23/12 (Um am höher gelegenen Notausgang Leute zu bergen)

- RW

- GW-L2-Wasser

- GW-G (Für BFler)

- GW-M (Für BFler)

- RTW (Für BFler)


Wachenanzahl:

Ab 30 Wachen


Vergütung:

5000 - 15000


Dauer:

Je nach Größe und Anzahl Fahrzeuge min. 15 Minuten


Brand auf Kirmes

Einsatzmeldung:

Auf dem örtlichen Jahrmarkt ist es zu einem Kurzschluß in einem in Betrieb befindlichen Kettenkarussell gekommen. Fahrgäste sitzen noch in den Gondeln während das Feuer bereits durch Funkenflug auf die umstehenden Fahrgeschäfte und Buden ausgebreitet hat. Schnelles eingreifen ist erforderlich!


Benötigte Fahrzeuge:

- KLF oder,

- LF 8 oder,

- LF 10/6 oder,

- LF 20/16 oder,

- LF 16-TS,

- GW-A


Fahrzeuge, die nachgeordert werden können:

- ELW 1

- DLA (K) 23/12 (Um die Personen aus dem Fahrgeschäft zu bergen)

- RW

- GW-L2-Wasser

- GW-G (Für BFler)

- GW-M (Für BFler)

- RTW (Für BFler [Können größer gleich 10 Verletzte auftreten] erst ab 20 BF-Wachen)


Wachenanzahl:

Ab 30 Wachen


Vergütung:

7000 - 20000


Dauer:

Je nach Größe und Anzahl Fahrzeuge min. 25 Minuten


Brennendes Flachdach

Meldung:

Es lief soeben ein Notruf in der Leitstelle auf, dass ein Flachdach brennen soll. Dieses ist direkt an dem dortigen Altenheim angebaut. Alarmieren Sie die notwendigen Kräfte und schützen Sie das Altenheim vor übergreifenden Flammen!!!! Sofortige Rückmeldung erbenten.

Benötigte Fahrzeuge:

- KLF
- LF 8
- LF 16-TS
- LF 10/6
- LF 20/16

Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

- ELW
- DLK
- GW - L2 - Wasser
- GW - Atemschutz


Einsatzgröße: Variabel (Kann zu Feuer im Altenheimn werden)

Einsatzdauer: 15min - 1 Stunde

Benötigte Wachen: min. 2 Wachen (ohne Ausbreitung also nur Brennendes Flachdach )

Vergütung: 1000 - 10.000 Credits


Aluminiumbrand in Spänebunker

Einsatzmeldung:

In einem Metall verarbeitenden Betrieb, der sich auf Drehteile aus Aluminium spezialisiert hat, ist der Spänebunker aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Der Bunker liegt direkt an der Werkhalle.


Einsatzgröße: Sehr groß

Fahrzeuge, die benötigt werden:

  KLF oder,
  LF 8 oder,
  LF 10/6 oder,
  LF 20/16 oder,
  LF 16-TS
  ELW 1
  DLA (K) 23/12

Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  RW
  TLF 20/40-SL
  GW-L2-Wasser
  GW-M
  GW-A
  TroTLF  (neu einzubauendes Fahrzeug)


Einsatzdauer: 1 - 2 Stunden (bei ausreichend Fahrzeugen)


Einsatzvergütung: 20.000 - 30.000 Credits


Wachvoraussetzung: 40 Wachen, davon 10 BF


Einsatzgröße: Sehr groß

Brand in Feuerwache / Feuerwehrgerätehaus

Einsatzstichwort:

1) Brand in Feuerwache

2) Brand in Feuerwehrgerätehaus



Einsatzbeschreibung:

In einer ihrer Feuerwachen (Koordinaten xx / yy) ist ein Feuer ausgebrochen. Die dortigen Kräfte haben bereits begonnen, das Feuer zu löschen. Allerdings sind die vorhandenen Kräfte nicht ausreichend! Ausgelöst wurde das Feuer durch einen Brandstifter, der noch am Tatort von der Feuerwehr aufgegriffen werden konnte und der Polizei übergeben wurde. Der Brandstifter muss den entstehenden Schaden selbst tragen.


Benötigte Fahrzeuge:

- KLF oder,

- LF 8 oder,

- LF 10/6 oder,

- LF 20/16 oder,

- LF 16-TS


Fahrzeuge, die nachgeordert werden können:

- ELW 1

- DLA (K) 23/12

- GW-A

- GW-L2-Wasser

- RW

- RTW


Vorraussetzungen:

- Ab 20 oder 25 Wachen


Einsatzdauer:

- Je nach Anzahl Fahrzeuge min. 20Minuten


Einsatzvergütung:

- 5.000 - 22.500 (Man könnte auch Eigensicherung sagen, also keine Vergütung, das käme aber keinem Spieler zugute! Drehen wir's so, dass es ein Brandstifter war, der dafür zahlen muss)


Einsatzgröße:

- Variabel



Schiffsbrand

Beschreibung

Ein Hafenmitarbeiter hat einen Brand auf einem Schiff gemeldet. Der Brand breitet sich schnell aus.


Benötigte Fahrzeuge:

  ELW 1
  LF ( Alle arten inkl. KLF)
  TLF 20/40 SL
  DLK 23/12

Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  GW-A
  GW-L2 Wasser
  RW
  ELW1
  

Nachvorderungen der BF:

  GW-M
  GW-G

Wachvorausstzung: ab 50 Wachen

Einsatzgröße: Groß

Vergütung: 15000- 27000

Einsatzdauer: 1 bis 2 stunden.


Brand in Kartbahn

Beschreibung

Ein Mitarbeiter einer Kartbahn hat einen brenenden Erdgaskart gemeldet. Der Brand hat sich ausgebreitet nun brennt die ganze Halle.

Fahrzeuge

notwendige Fahrzeuge:

 min. 3 LF´s aller Art

Fahrzeuge die Nachgefordert werden können:

 GW-M
 GW-G
 TLF 20/40 Sl
 GW-L2 Wasser
 ELW1
 DLA (K) 23/12

Einsatzgröße: Groß

Verletzte: bis 7 Stück

Vergütung: 7000-20000

Wachvoraussetzungen: ab 4 BF-Wachen

Einsatzdauer: bis zu 15 Stunden

Brand in S-Bahnstation

Beschreibung Aufgrund eine Kurzschlusses kam es in einer S-Bahnstation zu einem Brand. Von vielen Verletzten ist auszugehen.

Fahrzeuge

notwendige Fahrzeuge:

 4 LF's aller Art
 ELW
 DLA(K)
 TLF 20/40 SL

Fahrzeuge die Nachgefordert werden können:

 GW-A
 GW-Schiene,
 RTW (ab 10 BF's)
 GW-Mess 
 GW-Gefahrgut(ab 5BF's)
 RW 
 GW-L2 Wasser

Einsatzgröße: Groß

Verletzte: bis 7 Stück

Vergütung: 2.500 Cr - 20.000 Cr

Wachvoraussetzungen: ab 20 FF-Wachen Verletzte ab 10 BF und GW/M und GW/G ab der 5 BF-Wache

Einsatzdauer: 20 min bis 2std 30 min


Brand in Terminal

Beschreibung An einem Schalter in einem Terminal ist ein Feuer ausgebrochen. Es gibt bis 12 Verletzte.

Fahrzeuge notwendige Fahrzeuge:

1 FLF
10 LF´s aller art
2 RTW
1 ELW 1
1 DLK

Fahrzeuge die Nachgefordert werden können:

1-10 RTW
1 Kran
1 RW

10 LF

1 FLF

Einsatzgröße: Variabel

Verletzte: bis zu 12

Vergütung: 20.000-30.000 Cr

Wachvorraussetzung: 59 Wachen

Einsatzdauer: 30min-3 Std.

Dorfbrand

Beschreibung In ein kleinen Dorf ist ein Brandstifter der hat schon 2-3Häuser angezündet der 1ne LF der im Dorf ist kann es nicht allein Löchen und dann wird der Einsatzgemeltet "Dorfbrand" und zusätzlich sind die anfahrts wege eng und beschädigt so können die Rettungen schlechter vorgenommen werden (wenn die fahrzeuge eintreffen sind 5-10Häuser schon in brand und Zhalreiche Bäume)

Fahrzeuge

notwendige Fahrzeuge:

5-7LF

1HLF oder RW

2GW-Wasser

2-3DLA

1ELW

30-60RTW´s

Fahrzeuge die Nachgefordert werden können: 1GW-G

1GW-M

2-3TLF

2GW-A

Einsatzgröße: Groß

Verletzte: bis zu 60

Vergütung: 30.000-50.000 Cr

Wachvorraussetzung: 40BF

Einsatzdauer: 30min-1h

Fahrzeugbrände

PKW-Brand mit Gefahrstoffen

Meldung: PKW-Brand mit Gefahrstoffen.

Szenario: Der Motor eines PKW´s hat Feuer gefangen. Der Fahrer konnte sich retten, der Beifahrer hat die Tür nicht aufbekommen. Der Fahrer berichtet außerdem, dass sich in dem Kofferraum des PKW´s ein paar Gasflaschen befinden.

Fahrzeuge:

Notwendige Fahrzeuge:

2 LF (aller art außer KLF)
1 RTW (ab 10 BF)
1 RW
1 TLF 20/40 SL


Fahrzeuge die angefordert werden können:

1 GW-Mess
1 GW-G

Vergütung: 10.000-15.000Cr

Verletzte: 1

Wachvorraussetzung: 2 BF

Einsatzgröße: Mittel

Einsatzdauer: 20 Min-1 Std.

Technische Hilfe

Baum im Fluss

Beschreibung Nach heftigen Regenfällen, hat der öhrtliche fluss einen erhöten pegestand. Der wasserstand war für einen jungenbaum zuviel. Er ist sostark unterspültworden das dass wurzelwwerk nach gab.


- Benötigte Fahrzeuge:

  - LF alle arten (inkl. KLF)
  - ELW 1
  - Kran 
Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:
  - RW


Wachvorraussetzung: 25 Wachen

Einsatzgröße : Mittel

Vergütung: 5000- 10.000

Einsatzdauer: 10-40min


Anhang; dieser einsatz ist anbesten während eines Unwetters und oder danach




S-Bahn von Baum getroffen

Beschreibung Aufwirbelnder Wind hat einen Baum auf dem Umland von FWC entwurzelt und ist auf einen haltenden S-Bahn Zug gefallen. Es sind Personen in dem Zug! Versorgen sie Verletzte wenn nötig und befreien sie den Zug vom Baum.

- Benötigte Fahrzeuge:

  - LF alle arten  (inkl. KLF)
  - DLK 23/12 
  - ELW 1

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  - RW
  - GW-Schine
  - RTW ( ab 10 BF )


Wachvorraussetzung: 20 Wachen

Einsatzgröße : Mittel

Vergütung: 5000- 10.000

Einsatzdauer: 10 bis 30 min ( normale dauer eines Einsatzes )

Selbstmordgefährdete Person

Beschreibung

Mehrere Anwohner haben eine Person gemeldet, die aus einem mehrstöckigen Gebäude springen will.
Vorsichtsmaßnahmen sind durch ein Sprungtuch bzw. durch die Drehleiter zu unternehmen.
Nach der Rettung übernimmt die Polizei die Person. Rettungsdienst wurde sicherheitshalber alarmiert.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 2 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 oder LF 10/6
  - DLK 23/12

- Fahrzeuge, die nachalarmiert werden können:

  -GW-Höhenrettung (wenn er mal irgendwann kommt) GW-Hör
 

Einsatzlänge: 10 – 15 Minuten

Vergütung: 500 – 1500




Zugentgleisung

Beschreibung

Eine Diesellok ist aus den Schienen gesprungen und entgleist. Eine entgegenkommende S-Bahn konnte nicht mehr schnell genug bremsen und rammte die Diesellock. Überprüfen Sie ob es Verletzte gibt und wenn nötig versorgen Sie die Verletzten. Achtung aus der Diesellok könnte Kraftstoff auslaufen !

Benötigte Fahrzeuge:

LF (alle Arten inkl. KLF)
ELW 1
RW
FwK
RTW    


Nachalamirung:

  GW-S
  GW-ÖL
  GWG

Verletzte: bis zu 20 Verletzte


Wachvorraussetzung: 40 Wachen - Verletzte ab 10 BF

Einsatzart: Große Technische Hilfeleistung


Vergütung: 5000-16500


Einsatzdauer: Variabel

Katze sitzt auf einem Baum fest

Beschreibung

Eine junge Katze ist auf eine Baum geklettert und kommt nicht mehr runter.

Besonderheit: - Ausnahmsweise wird kein Löschfahrzeug benötigt nur eine DLK

Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 2 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -DLK 23/12
  -LF 10/6 oder alle anderen arten 

- Fahrzeuge, die nachalarmiert werden können:

  Gibt es nicht
 

Einsatzlänge: 5 – 10 Minuten

Vergütung: 500 – 1000

Tier in Not

Meldung: Bürger haben ein Tier in misslicher Lage gemeldet.

Beschreibung: Eine Kuh im Wassergraben oder ein Pferd im Pool des Nachbarn, jede Feuerwehr in ländlicher Region kennt diese Einsätze. Aber auch in der Stadt ist die Tierrettung an der Tagesordnung. In Schächten, Rohren und Baugruben hat sich schon so manch ein Vierbeiner verirrt, der Einsatz durch die Feuerwehr ist hier meistens unverzichtbar.


Einsatzart: Technische Hilfe

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 5 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 oder
  - LF 10/6 oder
  - LF 8 oder
  - LF 16-TS 
  - KLF

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  - RW  
  - ELW
  

Einsatzlänge: 20 – 30 Minuten

Vergütung: 750 – 3000


Fensterputzer im Arbeitskorb gefangen

An einem Einkaufstentrum haben sich die Seile eines Fensterputzkorb verklemmt Der Korb hängt schräg die Febnsterputzer drohen rauszufallen

DLK LF RW

Nachforderungen

ggf RTW

später noch GW-Höhenrettung

ab 5 Wachen

klein


3000-10000 Cr

Vieh entlaufen

Meldung: Ein Bauer ruft die Feuerwehr um Hilfe, denn eine seiner Viehherden ist entlaufen und verursacht Panik und Chaos in der Umgebung.

Beschreibung: Entlaufende Viehherden sind keine Seltenheit und das einfangen von einigen dutzend Tieren erfordert viele tatkräftige Hände.


Einsatzart: Technische Hilfe

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 5 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 oder
  - LF 10/6 oder
  - LF 8 oder
  - LF 16-TS 
  - KLF

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  =Keine=
  

Einsatzlänge: 20 – 30 Minuten

Vergütung: 100 – 1200

Kirchenkreuz droht herunterzufallen

Beschreibung

Nach einer stürmischen Nacht hat sich das Eisenkreuz auf der Kirche selbstständig gemacht und hängt nur noch an der Dachrinne. Es kann jeden Augenblick herunterfallen. Sperren Sie den Raum um die Kirche weiträumig ab um eine Personengefährdung auszuschließen.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Mittel

Wachvoraussetzung: min. 8 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - DLK 23/12
  - LF 20/16 oder LF 10/6
  - RW

- Fahrzeuge, die nachalarmiert werden können:

  -  GW-Höhenrettung (wenn er mal irgendwann kommt) GE- H
  -  FWK ( Feuerwehrkran)  (wenn er mal irgendwann kommt)
 

Einsatzlänge: 10 – 15 Minuten

Vergütung: 1000 – 2500

Bombenfund

Beschreibung

Außerhalb der Stadt wurde im Gewerbegebiet ein Bombenfund gemeldet. Die Kampfmittelbeseitigung ist alarmiert worden um die Bombe sicher zu beseitigen. Sperren Sie den Bereich weiträumig ab und bringen Sie alle Personen in Sicherheit.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Mittel

Wachvoraussetzung: min. 6 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16,LF 10/6, LF 8,LF 16-Ts

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  - ELW
    

Einsatzlänge: 60 - 240 Minuten (Bemerkung: Die Einsatzlänge richtet sich nach der benötigten Zeit zur Entschärfung der Bombe.)

Vergütung: 3500 – 5500

Brandsicherheitswache

Beschreibung

Ob bei Veranstaltung in Festtaghallen,bei Strassenfesten oder beim gemütlichen Osterfeuer,die Feuerwehr hat bei solchen öffentlichen Veranstaltungen dafür sorgen zu tragen das die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden.


Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 3 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 alle arten

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  Gibt es nicht

Einsatzlänge: 15 – 45 Minuten

Vergütung: 1500 – 2500

Busunglück

Beschreibung

Auf der Bundesstraße ist ein Bus von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gestürzt. Ein Brand ist auszuschließen. Menschen sind eingeklemmt und verletzt.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Groß

Wachvoraussetzung: min. 30 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 alle arten 
  - RW
  - ELW 1
 

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  -  TLF 20/40 SL
  -  GW-ÖL

Einsatzlänge: 15 – 30 Minuten

Vergütung: 15000 – 20000

Notfalltüröffnung allgemein

Beschreibung

In einem betreuten Wohnheim hat eine ältere Frau den Herzalarm ausgelöst. Sie ist in ihrer Wohnung, die allerdings von innen verschlossen ist. Notarzt und Rettungsdienst sind bereits vor Ort.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 3 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 oder LF 10/6
  - RW 
 

- Fahrzeuge, die nachalarmiert werden können:

  Gibt es nicht

Einsatzlänge: 10 – 15 Minuten

Vergütung: 1000 – 2000

Ölfilm auf Fluss

Beschreibung Im FW-Rhein wurde ein Ölteppich gesichtet, der sich zunehmend verbreitet. Die Feuerwehr wird alarmiert um Barrikaden zu errichten, die das Öl daran hindern sich zu verbreiten. Desweiteren hat die Wasserschutzbehörde die Schifffahrt gestoppt um keine Risiken einzugehen.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Mittel

Wachvoraussetzung: min. 5 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 oder LF 10/6
  - GW-ÖL

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  -  Mehrzweckboot  (wenn es mal kommt)

Einsatzlänge: 10 – 20 Minuten

Vergütung: 2000 - 3000


Person unter Straßenbahn

Beschreibung

Der örtliche Nahverkehrsverband (VBFC VerkersverBundFeuerwehrCity), hat eine Person unter einer Straßenbahn gemeldet. Die Straßenbahn wurde sofort still gelegt und der Strom im betroffenen Abschnitt abgestellt. Ein Mitarbeiter ist unterwegs zum Einsatzort. Es ist die Person zu befreien und dem Rettungsdinst zu übergenen.


Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Mittel - Groß

Wachvoraussetzung: min. 8 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 oder LF 10/6 
  - alle LF arten 
  - RW

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  - RW- Schine 
  - FWK (Feuerwehrkran) (wenn er mal kommt)
  - RTW

Wachvoraussetzung : 20 Wachen ( man solte GW- Schine besitzen )

Einsatzlänge: 10 – 20 Minuten

Vergütung: 4500 - 7500

Vermisste Person

Beschreibung

Die Polizei hat die KEZ alarmiert. Die Frau eines vermissten Mannes wurde ebenfalls als vermisst erklärt. Er war zuletzt am Waldrand spazieren gegangen, so ein Augenzeuge, der sich bei der Polizei auf den Aufruf hin gemeldet hat.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Mittel

Wachvoraussetzung: min. 7 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -2x  LF 20/16 oder LF 10/6

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

   Gibt es nicht

Einsatzlänge: 10 – 60 Minuten

Vergütung: 2500 – 5500

Bemerkung: Je nachdem wie lange nach der Person gesucht werden muss bekommt man mehr oder weniger Credits.

Wespennest im öffentlichen Gebäude

Beschreibung

Im Rathaus der Stadt wurde ein Wespennest auf dem Dachboden oberhalt der Bibliothek gefunden. Der Fund wurde gemacht als der Hausmeister die Bücherregale renoviert hat und dabei eine hohe Anzahl an Wespen hinter einer solchen war.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Klein - Mittel

Wachvoraussetzung: min. 5 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -1x  LF 20/16 oder LF 10/6
  -1x  RW

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  -  DLK 23/12 (falls sich das Nest unter dem Dach befindet)

Einsatzlänge: 10 – 15 Minuten

Vergütung: 500 – 2500

Defekte Achterbahn

Beschreibung

Nach einem Defekt an einer Achterbahn auf den Jahrmarkt, ist eine Bahn stecken geblieben. Es ist anzunehmen, dass Personen sich in der Bahn befinden. Wenn möglich ist eine schnelle Rettung einzuleiten. Der Rettungsdienst ist unterwegs. Mögliche Brände sind umgehend zu löschen, da es sich um einen technischen Defekt handelt.

Alarmierung:

  - ELW 1
  - KLF
  - LF 8
  - LF 16-TS
  - LF 10/6 oder LF 20/16
  - TLF 20/40
  - DLK 23/12

Nachalamierung :

  - RW
  - GW - L2 - Wasser
 


Einsatzdauer: 20min - 45min

Benötigte Wachen 20

Vergütung: 8.000 - 10.500 Credits

Einsatzgröße: Mittel

Zug erfasst PKW

Beschreibung

Auf der unbeschrankten Bahnstrecke hat ein Autofahrer auf der Bahnstrecke den ankommenden Zug nicht bemerkt. Der Zug rast mit etwa 50 km/h in das Fahrzeug und schiebt es noch weitere 200 Meter mit sich mit. Personen im PKW eingeklemmt!



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Groß

Wachvoraussetzung: min. 10 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - LF 20/16 oder LF 10/6
  - RW

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  -  ELW
  -  TLF 20/40-SL

Einsatzlänge: 10 – 20 Minuten

Vergütung: 3500 – 5500

Verletzte Person auf Baukran

Beschreibung

Ein Kranführer ist bei Wartungsarbeiten ausserhalb seiner Kabine auf dem Auslieger verunglückt. Er sitzt mit gebrochenem Ober- und Unterschenkel in 40m Höhe fest. Die Aufgabe der Feuerwehr besteht darin, den Mann erst zu betreuen, evtl. Rettungsdienstpersonal zu ihm hinauf zu bringen und den Verletzten zu retten.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Mittel

Wachvoraussetzung: min. 6 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -  LF 20/16 oder LF 10/6
  -  DLK 23/12

- Fahrzeuge, die nachalarmiert werden können:

  -  RW
  -  GW Höhenrettung (falls es in irgendwann mal gibt)

Einsatzlänge: 10 – 20 Minuten

Vergütung: 2500 – 4000

Auslaufendes Heizöl in Wohnhaus

Meldung: Anwohner alarmierten die Feuerwehr da beim bepumpen eines Wohnhauses mit Heizöl ein Schlauch geplatzt ist und Heizöl droht in die Wohnung und Kanalisation zu fließen! Alarmieren Sie Ihre Kräfte und treffen Sie die notwendigen Maßnahmen. Sofortige Rückmeldung erforderlich!

Benötigte Fahrzeuge:

 - GW-Öl
 - LF 8 oder
 - LF 10/6
 - RW

Nachalarmierte Kräfte:

 - ELW 1
 - TLF 20/40 - SL

Benötigte Wachen: 8 - 12

Einsatzdauer: 25 - 45 min

Einsatzgröße: Klein - Mittel

Vergütung: 3500 - 6000 Credits


Beschädigte Hochspannungsleitung

Beschreibung

Szenarios: An einer Überlandhochspannungsleitung ist eine Leitung gerissen. Es schlagen gefährliche Licht- Spannungsbogen in der Umgebung ein, es besteht Lebensgefahr.

Beschreibung: Aufgrund von Stürmen, Unfällen und schlechter Wartung kommt es häufig vor das Hochspannungsleitungen reissen oder gar die ganzen Hochspannungsmasten umstürzen. Dabei werden Spannungen von bis zu 10.000V - 380.000V frei, welche für Menschen lebensgefährlich ist.

Ab der 15ten Wache

Größe: Variabel

Einsatzart: Technische Hilfe

-Benötigte Fahrzeuge (Mindestens):

  - 1x LF 20/16 oder
  - 1x LF 10/6 oder
  - 1x LF 8 oder
  - 1x LF 16-TS oder
  - 1x KLF

- Fahrzeuge, die nachalarmiert werden können:

  - ELW1
  - FWK
  - RW
  - DLK(A)23/12


Vergütung: 250 - 1000

Amtshilfe

Beschreibung

Szenarios: Die Polizei ruft die Feuerwehr nachts zu einem Tatort zur Ausleuchtung der Einsatzstelle, da es sonst nicht möglich ist die Beweismittel schnell zu sichern.

Ein Rettungsdienst ruft die Feuerwehr zur Hilfe da es Probleme gibt eine bettlegerige Person durch ein enges Treppenhaus zu tragen.

Im Laufe eines Strassenfestes/Demo ruft die Polizei die Feuerwehr zur Hilfe da es durch zerschmissene Glassflaschen für den Verkehr nicht möglich ist weiter zu fahren.

Beschreibung: Die Amtshilfe ist die verwaltungsmäßige nationale und internationale Unterstützung einer Behörde durch eine andere Behörde. Die Behörde, die um Amtshilfe bittet, wird ersuchende Behörde genannt. Die Behörde, die Amtshilfe leisten soll, wird als ersuchte Behörde bezeichnet. Die Einsatzvielfalt von Amtshilfe ist gross.


Ab der 10ten Wache

Größe: Klein

Einsatzart: Technische Hilfe

-Benötigte Fahrzeuge (Mindestens):

  - 1x LF 20/16 oder
  - 1x LF 10/6 oder
  - 1x LF 8 oder
  - 1x LF 16-TS oder
  - 1x KLF

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  Keine

Vergütung: 250 - 1000

LKW hat Ladung verloren

Beschreibung

Szenarios: In einer scharfen Kurve hat ein Lkw Teile seiner Ladung verloren, der Verkehr in der Kurve gerät ins Stocken. Es besteht eine hohe Auffahr- und Verkehrsunfallgefahr. Es ist auch nicht auszuschlissen, dass es sich um Gefahrgut handelt.

Beschreibung: Defekte Ladeflächen und mangelhafte Ladungssicherung sind häufig der Grund für das Chaos, das entsteht, wenn ein Lkw seine Ladung verliert. Diese verlorene Ladung stellt eine Gefahr für den Strassenverkehr da. Bei Gefahrgutladung kann sogar eine akute Gefahr für Umwelt und Menschen entstehen


Ab der 10ten Wache

Größe: Klein

Einsatzart: Technische Hilfe

-Benötigte Fahrzeuge (Mindestens):

  - 1x LF 20/16 oder
  - 1x LF 10/6 oder
  - 1x LF 8 oder
  - 1x LF 16-TS oder
  - 1x KLF

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  -GW-Mess
  -GW-G

Vergütung: 500 - 1500 Dauer: 15-30min

Ast droht auf Straße zu fallen

Beschreibung

Ein Ast droht auf eine viel befahrene Straße zu fallen.


Einsatzart: Technische Hilfe

Größe: klein

Wachvoraussetzung: ab der 2. Wache

- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

 LF 20/16 oder
 LF 10/6 oder
 LF 8 oder
 LF 16-TS 
 KLF

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  - DLK(A) 23/12
  - RW

Einsatzlänge: 5 – 15 Minuten

Vergütung: 500 – 1500

Ausbreitung zum Auffahrunfall/ Verkehrsunfall möglich


Leichenbergung

Beschreibung Nach einem Unglück ist eine Person in eine Grube gefallen und tot. Die Polizei fordert sie an, um die Leiche zu bergen.

Benötigte Fahrzeuge:

  LF 20/16 oder LF 10/6

Nachalamirung:

  RW

Wachvoraussetzung: 4 Wachen

Vergütung: 500 - 1200 Credits


Einsatzdauer: 10 bis 20 min


Absturz eines Sportflugzeugs

Beschreibung

Der Tower des nahe gelegenen Flugplatzes meldet, das ein Sportflugzeug verunglückt sei. Es befinden sich Personen in dem Flugzeug. Nehmen sie die Rettung vor und stellen sie sicher, dass keinerlei Brände entstehen können bzw. löschen sie Glutnester.

Benötigte Fahrzeuge:

  ELW 1
  LF 20/16 oder 10/6
  KLF 
  TLF 20/40 SL
  DLK 23/12

Nachalamirung:

  RW
  GW-ÖL


Einsatzdauer: 30min bis 45min

Einsatzgröße Mittel bis groß


Vergütung: 5600 bis 9850 Credist

Wachvoraussetzung: 20 Wachen



Gleitschirmfliger hängt im Baum

Ein Gleitschirmfliger ist mit seinem Faltschirm in einem Baum stecken geblieben. Passanten riefen die Feuerwehr.

Benötigte Fahrzeuge:

   DLK 23/12 

Nachalamrieung:

  RW 

Einsatzdauer: 10 bis 20 min

Vergütung: 500 - 2000 Credits

Einsatzgröße: Mittel

Wachvorausetzung: 8 Wachen


Segelflugzeug In Hochspannungsleitung

Ein Segelflugzeug hat sich aufgrund einer starken Windböe in einer Hochspannungs-/ Überlandleitung verfangen.

Benötigte Fahrzeuge:

 2xLF; ELW1; DLK;

Nachalamierung:

 RW; GW-Oel (da Betriebsmittel auslaufen können)

Einsatzdauer: 15 bis 30 min

Vergütung: 2600-4500 Credits

Einsatzgröße: klein bis mittel

Wachvoraussetzung: ab der 8.Feuerwache


Wassereinsatz

Meldung:

Vermutlich durch Frost ist eine Wasserleitung innerhalb eines Rohres oder Kanals in der Straße geplatzt. Die Straße läuft nun voll, da aus allen in der nähe liegenden Kanäle Wasser ausströmt. Aufmerksame Anwohnerhaben das Fließgeräuschwahrgenommen und Sie haben die Feuerwehr verständigt. Ergreifen Sie die notwendigen Maßnahmen. Sichern Sie die Einsatzstelle ab und übergeben dann die Einsatzstelle an die Stadtwerke. Info: Stadtwerke sind ebenfalls alarmiert und kommen raus.

Benötigte Fahrzeuge:

- KLF
- LF 8
- LF 16 - TS
- LF 10/6

Nachalarmierung:

- RW
- ELW


Benötigte Wachen: 10 Feuerwachen

Vergütung: 1600 - 3000 Credits

Einsatzdauer: 15 - 45 min

Einsatzgröße: Mittel

Taucher in Wehr eingeklemmt

Ein Arbeitstaucher wurde beim Kontrollieren eines Wehr eingeklemmt, versuche seiner Kollegen ihn zu befreien scheiterten .

Fahrzeuge GW-T RW DLK um direkt von oben zu sichern LF

Nachforderungen ELW RTW

Grösse Mittel

Zeit bis zu 30 min .

Vergütung 5000-12000

ab 30 BF


Fahrzeug in Krater

Durch einen Rohrbruch ist ein Hohlraum unter einer Strasse entstanden , als die Asphaltdecke dann zusammengebrochen ist sind Fahrzeuge in den Krater gefallen


DLK LF RW


Nachforderung

ELW GW-ÖL RTW ab 10 BF

ab 5 FF Wachen

Klein

max 30 Min

2000-8000 Cr


Bus in Haus

Meldung: Nach noch unbekannter Ursache ist ein Bus in ein Haus gefahren!

Aufgabe: Befreien Sie die Personen und stützen Sie das Haus ab!

Benötigte Fahrzeuge:

 min. 3xLF;RW 

Nachforderungen:

 ELW;(RTW ab 10 BF Wachen);GW Öl

Einsatzdauer: 25 bis 45 min.

Vergütung: 4500-6000 Credits

Wachvoraussetzungen: ab der 10. Wache

Einsatzgröße: Mittel


Nach dem Einsatz: Einsatzstelle räumen und der Polizei übergeben. Anschließend wieder Einsatzbereit melden !

Haus von Schlamm- / Geröllmasse eingefasst

Einsatzstichwort:

Haus von Erdrutsch zerstört

Einsatzszenario:

Ein an einem Hang gelegenes Haus ist durch einen Erdrutsch dem Boden fast gleich gemacht worden. Möglicherweise befinden sich noch Personen im Haus. Fahren Sie zur Einsatzstelle, sichern sie das Gelände weiträumig ab und versuchen Sie, mögliche Vermisste zu finden. Brandherde können auch entstehen.


Fahrzeuge, die benötigt werden:

- KLF oder

- LF 8 oder

- LF 10/6 oder

- LF 20/16 oder

- LF 16-TS oder

- ELW 1

- DLA (K) 23/12

- GW-A


Fahrzeuge, die nachgefordert werden können:

- RW

- GW-Öl

- TLF 20/40-SL

- GW-L2-Wasser

- GW-G (Für BFler)

- GW-M (Für BFler)

- RTW (Für BFler)


Einsatzdauer:

30 - 60 Minuten


Wachvorraussetzungen:

Ab 45 Wachen


Einsatzvergütung:

15000 - 20000 Credits


Einsatzgröße:

Groß - Sehr Groß


Kinder ins Eis Eingebrochen

Notruf: Spaziergänger haben beobachtet wie 3 Kinder in einem Park auf einem zugefrorenen See eingebrochen sind und haben die Feuerwehr verständigt. 2 von 3 Kindern sind noch an der Oberfläche erkennbar. 1 scheint unter das Eis gekommen zu sein!!! Menschen Rettung hat höhste Priorität !!! Ergreifen Sie die Notwendigen Maßnahmen.

Der Rettungsdienst wird ebenfalls alarmiert !!!

Benötigte Fahrzeuge:

- KLF oder
- LF 8 oder
- LF 10/6 oder
- LF 16-TS oder
- LF 20/16
- RW
- DLK
- ELW
- RTW ( ab 10 BF'S )

Fahrzeuge die Nachgefordert werden können:

- GW- Tauch / GW- Wasserrettung (sofern eingebaut)
- RTW ( ab 10 BF's )


Benötigte Wachen:

ohne RD: min. 25 Wachen
mit  RD: min. 10 BF's

Einsatzdauer: 25 - 40 min

Einsatzgröße: mittel - Groß

Vergütung: 1350 - 13.000 Credits

ABC - Einsätze

Castortransport verunglückt

Radioaktiv.png Atomarer Schaden wurde gemeldet.
Castortransport mit mehreren Waggons

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde soeben ein Bahnunfall mit einem Castorcontainer gemeldet.

Beschreibung: Ein Castortransport durch die Stadt ist verunglückt. Es ist ledeglich der letzte Waggon aus den Schienen gesprungen. Die Anwohner müssen im Umkreis von 500 Metern evakuiert werden, wenn nicht sogar darüber hinaus. Es sind sofort Bergungsmaßnahmen durchzuführen.


Chemieunfall in Galvanik

Beim wechseln der Bäder in einem Galvanikbetrieb sind Schlauchverbindungen aufgegangen es vermischten sich verschiedene Chemiekalien und reagierten. Einige Angestellte erlitten Verätzungen

GW-G GW-M GW-A LF RW

Nachforderung ELW RTW

Grösse: Mittel bis Gross

Vergütung: 10.000-18.000 Credits

ab 10 BF


Ethylenaustritt in Bananenreifungsanlage

In einer Bananenreifungsanlage ist Ethylen ausgetreten,da die Tore zu der Reifungsanlage nicht ganz zu gegangen sind einige Arbeiter sind schon Bewusstlos

GW-A GW-M RW wegen Lüfter RTW ELW LF

Nachforderung keine

Mittel Variabel

3000-10000 Credits

ab 30 BF

Beschädigter Kesselwaggon

Auf einer Reifeisengenossenschaft ist ein Traktor in einen Kesselwagen mit nicht näher bezeichneter Flüssigkeit gefahren, Der Kesselwaggon ist aus den Schienen gesprungen und hat ein Leck ,ggf ist die Hydraulik vom Frontlader beschädigt es tritt Öl aus

Fahrzeuge LF GW-Mess GW-G GW-ÖL GW-S

Nachforderungen -ELW -RW -TLF 20-40 SL -eventuell RTW -fals mal eingeführt bietet sich hier auch ein FWK an

Zeit Variabel Grösse Mittel bis gross

ab 10 BF

Vergütung 5000-12000 Credits

Gefahrgut Alarm

Chemisch.png Chemieschaden wurde gemeldet.
Austretendes Gefahrgut im Lager einer Firma!

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Die Feuerwehr wurde zu einem Gefahrgut Alarm gerufen.

Beschreibung: Im Lager einer Firma sind mehrere Fässer durch menschliche Fehler beschädigt worden. Die Angestellten haben nach dem Bemerken sofort die Feuerwehr alarmiert. Die Fässer müssen sofort geborgen und das Gefahrgut beseitigt werden..


Einsatzart: ABC Einsatz

Größe: Groß

Wachvoraussetzung: min. 2 BF Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -3x  LF 20/16 oder LF 10/6
  -1x  GW-G
  -1x  GW-Mess

- Fahrzeuge die Nachalamiert werden können:

  -  RW
  -  TLF 20/40-SL
  -  ELW

Einsatzlänge: 15 – 25 Minuten

Vergütung: 18500 – 21500


Verkehrsunfall mit Gefahrgut

Meldung: Es wurde ein Verkehrsunfall gemeldet. Ersthelfer haben die Einsatz-Zentrale alarmiert und darauf hingewiesen das eines der Fahrzeuge Chemikalien geladen hat.

Benötigte Fahrzeuge:

 - LF 20/16 oder
 - LF 10/6 oder
 - LF 8 oder
 - LF 16-TS 
 - KLF

Nachalarmierung:

 - ELW 1
 - FWK
 - GW-M
 - GW-G
 - GW-ÖL
 - RW

Benötigte Wachen: 3 BF

Vergütung: 4.500 - 11.000 (je nach größe)

Einsatzgröße: Mittel

Gasgeruch

Meldung: Anwohner eines Mehrfamilienhauses riefen den Notruf da sie unklaren Gasgeruch aus dem Keller wahrgenommen haben. Es ist nicht bekannt ob sich jetzt noch leute im Haus aufhalten!!! Erkunden Sie die Lage und finden Sie die Ursache des Gasgeruchs. Sofortige Rückmeldung erforderlich!!!! Rettungsdienst ist ebenfalls Alarmiert.

Benötigte Fahrzeuge:

 - LF 10/6 oder LF 20/16
 - ELW 1
 - KLF
 - DLK 23/12

Nachalarmierung:


 - GW - A
 - GW - Mess (ab 2 BF)

Benötigte Wachen: 10 - 15

Vergütung: 4.500 - 11.000 (je nach größe)

Einsatzgröße: Variabel


Boden- Gewässervergiftung

Meldung: Aufmerksame Bürger haben in einem Wald/See auslaufende Chemiekalien bemerkt.Es konnte noch nicht festgestellt werden ob es sich um gefährliche Stoffe handelt.

Beschreibung: Illegale Entsorgung von Chemikalien in Wäldern und Gewässer sind keine Seltenheit,denn viele Unternehmer wollen die Entsorgungskosten sparen.Die Entgiftung von Böden und Gewässern ist eine sehr aufwendige und teuere Angelegeheit doch für den Umweltschutz unverzichtbar.


Einsatzart: ABC Einsatz

Größe: Variable

Wachvoraussetzung: min. 3 BF Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  - 1x LF 20/16 oder
  - 1x LF 10/6 oder
  - 1x LF 8 oder
  - 1x LF 16-TS 
  - 1x KLF

- Fahrzeuge die Nachalamiert werden können:

  - 1x GW-G  
  - 1x ELW
  - 1x GW-Mess

Einsatzlänge: 10 – 60 Minuten

Vergütung: 600 – 5000

Unfall bei Kesselwagenreinigung

Einsatzart: ABC Einsatz/TH-Einsatz

Durch ein falsches Reinigungsmittel haben sich bei reinigen eines Kesselwagen Giftige Gase entwickelt es sind noch Mitarbeiter in dem Kesselwagen es ist auch ein giftiges Gemisch in die Halle ausgetreten das auch andere Mitarbeiter verletzt wurden

ab 25 BF LF RTW RW GW-A GW-G GW-M

Nachforderung ELW ggf GW-S

Grösse Variabel Verletzte 2-10

Credits 5000-15000

Auslaufende Betriebsmittel

Meldung:

Ein Anrufer meldet Der Kreisleitstelle das auf einer Landstrasse unbekannte flüssigkeit (Benzin, Öl,Gefahrgut?, etc)verteilt liegt. ALarmieren Sie ihre Kräfte und stellen Sie fest um was es sich für eine Flüssigkeit handelt. Und ergreifen Sie die Notwendigen Maßnahmen. Polizei ist ebenfalls Alarmiert.

Einsatzart: Technische Hilfe / Gefahrgut??

Benötigte Fahrzeuge:

 - LF 10/6 oder
 - LF 8 oder 
 - LF 16-TS
 - TLF
 - KLF
 - ELW 1

Nachalarmierte Kräfte:

 - GW - Öl
 - GW - Gefahrgut
 - GW - Mess

Benötigte Wachen: 10 - 15 ( Bei Gefahrgut Einsatz min. 3 BF's )

Einsatzdauer: 30min - 1,5 Std

Einsatzgröße: Variabel

Vergütung: 4.250 - 7.550 Credits ( Bei Gefahrgut Einsatz: 8.500 - 12.550 )

Seuchenschutz

Beschreibung

Ein Anruf von einem Krankenhaus informiert die Feuerwehr darüber das vor einigen Stunden eine Person blutspucken im Stadtbereich zusammengebrochen sei. die Untersuchungen haben ergeben das die Person eine stark ansteckende Krankheit hat. Um eine Ausbreitung zu verhindern wird die Feuerwehr zu desinfektion des Fundortes sowie der Wohnung der betroffenen Person alarmiert.

Benotigte fahrzeug :

  GW-G

Vergütung : 1500 - 2500 Credits


Wachvoraussetzung: 10 BF's

Dauer : 30 - 45 min

Großschadenseinsatz

Brand in Zeche:

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.kein Bild vorhanden

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG

Beschreibung:

Mehrere Melder in Der Örtlichen Zeche haben Alarm geschlagen. Die Meldergruppe liegt jedoch in der Fertigungs-Anlage unter Tage Wo die Maschinen und Werkzeuge gewartet werden. Genaueres ist unbekannt da zu dem Zeitpunkt der Auslösung ein Schichtwechsel statt gefunden hat. Deshalb ist davon auszugehen das es viele Verletzte zu beklagen gibt. Zum glück gibt es neben dem Schachtturm auch eine Zufahrt. Die erste Aufgabe besteht darin die Bergarbeiter zu Retten. Aber zeitgleich sollten sie den Brand begrenzen damit er sich nicht Ausbreitet.

Seuchenalarm

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.kein Bild vorhanden

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG

Beschreibung Einige Bewohner in einem Mehrfamilienhaus leiden unter einer stark ansteckenden Krankheit. Die Notärzte die vor Ort sind haben Seuchenalarm ausgerufen, da sie nicht wissen um was es sich handelt. Evakuieren sie die noch nicht infizierten Anwohner und Versorgen sie die Betroffenen, sperren sie den Bereich großräumig ab, .

Explosion bei Raketenstart

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Der Super-GAU: ein missglückter Raketenstart

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde eine Explosion bei einem Raketenstart gemeldet.

Beschreibung Während eines Raketenstarts auf dem Gelände der nationalen Weltraumbehörde kam es zu einer Explosion eines Treibstoffstankes.
Es besteht die Gefahr, dass der andere Tank durch die Explosion beschädigt wurde und so der auslaufende Treibstoff entzündet wird.
Verhindern sie eine Ausbreitung der Brände auf umliegende Gebiete. Das Kontrollzentrum wird bereits evakuiert, jedoch haben erst wenige Personen das Gebäude verlassen können.
Unterstützen sie die Evakuierung und schützen die Gebäude.

Feuer in Depot der Bundeswehr

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Ein Brandmelder im örtlichen Depot der Bundeswehr ist gelaufen.

Beschreibung In einem Depot des örtlichen Bundeswehrstützpunktes ist fie BMA gelaufen. Der umliegende Bereich wird umgehend evakuiert, unterstützen sie diese. Vorsicht: Im Depot kann sich auch Munition befinden. Holen sie sich Informationen von einem zuständigem Offizier. Löschen sie das Depot, nur unter großen Sicherheitsbedingungen.
wenn die nicht gegeben sind, lassen sie das Gebäude kontrolliert abbrennen und schützen die übrigen Gebäude.

Brand in Mülldeponie

Wurde bereits umgesetzt(seihe Link) Brand in der Mülldeponie

Erdbeben

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Ein Erdbeben in einer Siedlung. Man kann sehen welche Ausmaßen selbst ein kleines Beben besitzt.

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde soeben ein Erdbeben gemeldet.

Beschreibung: Ein Erdbeben in der Hauptstadt wurde gemeldet. Die Messskala erreichte dabei eine Stärke von 6,4. Viele Häuser haben dieses Naturereignis nicht überlebt und sind zerstört worden. Viele Menschen werden vermisst, viele getötet. Es ist nun an der Aufgabe der Feuerwehr diese Katastrophe zu leiten und das Beste zu geben um so vielen Menschen zu helfen wie nur möglich. Es könnten noch Überlebende unter den Trümmern sein.

Hochwasser

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Hochwasser sind eine ganz gefährliche Sache. Feuer kann man löschen, aber wohin mit Wasser.

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde soeben ein Hochwasser gemeldet.

Beschreibung: Die Hauptstadt ist von einem schweren Hochwasser in der Nacht überrascht worden. Die umliegenden Feuerwehren wurden alarmiert. Die Aufgaben bestehen nun in allen Wehren die anderen Deiche zum Schutze des Umlandes zu verstärken, Personen aus Ihren Häusern zu evakuieren und auch zu befreien. Ein Gesundheitsrisiko ist ebenfalls zu erwarten durch eine hohe Seuchegefahr aus dem umliegenden Fluss.

Kernreaktor-Unfall

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Eine Kernschmelze ist heutzutage immer noch nicht 100% ausgeschlossen. Es kann immer was passieren.

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde soeben ein Kernreaktor-Unfall gemeldet.

Beschreibung: Der Hauptstromversorger "EnerFW" hat Alarm geschlagen. Das Kühlwasser-System im AKW hat versagt, jedoch konnte die Kernreaktion nicht abgeschaltet werden. Die Feuerwehr hat die dringende Aufgabe unter höchster Sicherheitsvorkehrungen alle umliegenden Städte/Dörfer im Umkreis von min. 15 km zu evakuieren. Gleichzeitig müssen die Feuerwehrkräfte für ausreichend Kühlwasser im Reaktorinneren sorgen bis das Kühlsystem repariert wurde. Dadurch werden spezielle ABC Anzüge mit Bleimantel vom Versorger gestellt um im Inneren des AKW's zu arbeiten.

Massenunfall auf Autobahn

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Ein Massenunfall auf der A7 im Jahr 2000!

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde soeben eine Massenkarambolage gemeldet

Beschreibung: Auf der Autobahn hat sich dichter Nebel gebildet. Durch einen kleinen Rückstau an der Autobahnabfahrt FW-City hat sich am Stauende ein Massenunfall entwickelt. Durch Schaulustige auf der Gegenfahrbahn dort nach 5 Minuten auch. Insgesamt sind mehr als 170 Fahrzeuge verunfallt welche geborgen werden und eingeklemmte Menschen gerettet werden müssen. Die Polizei hat bereits die Vollsperrung veranlasst und kommt anschließend mit Verstärkung zur Unterstützung der Rettungskräfte. Nachbarhilfe wurde umgehend angefordert.

Orkan

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Und wieder ein schöner Tag sprichwörtlich ins Wasser gefallen.

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde soeben ein Orkan gemeldet.

Beschreibung: Sofortige Alarmierung aller in der Nähe befindlichen Feuerwehren. Aufnahme der Evakuierungsmaßnahmen in der Hauptstadt. Ein Orkan hat sich über dem Meer aufgebaut und kommt rasch Richtung Küste. Es ist zu empfehlen neben der Evakuierung Absperrmaßnahmen von Zufahrten zu errichten. Ebenfalls sollte der Polizei geholfen werden den Verkehr aus der Stadt zu regeln. Weiterhin ist es erforderlich die Deiche im Hinterland zu verstärken. Nach dem Orkan werden die Aufräumarbeiten und die Vermissten-Suche unverzüglich aufgenommen. Ein Schichtbetrieb ist einzurichten.

Waldbrand

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Der Supergau für Wälder. Ein ausgewachsener Waldbrand.

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde soeben ein Waldbrand gemeldet.

Beschreibung: Die Feuerwehr wurde alarmiert. Ein Waldbrand ist im Firewald ausgebrochen und hat bisher gut 2 km² in in Beschlag genommen. Es sind sofort alle umliegenden Feuerwehren zu alarmieren und an den Einsatzort zu schicken. Durch die Lage des Waldes an einem Hang müssen mehrere Tragkraftspritzen angefordert werden um das Wasser im Wald hochgefördert zu bekommen. Es ist ein rasches Handeln erforderlich, ansonsten muss mit weiteren Verwüstungen gerechnet werden. Teil des Einsatzes muss es sein Schneisen in den Wald zu schlagen um das Übergreifen zu verhinden.

Zugunglück

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Das Zugunglück in Eschede war das bisher Größte Deutschlands.

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Es wurde soeben ein Zugunglück gemeldet.

Beschreibung: In der Hauptstadt sind 3 ICE's ineinander gerasst mit schätzungsweise 50 Stundenkilometern. Viele Menschen konnten sich befreien, allerdings sind noch mehr Menschen in den Zügen eingeklemmt oder so schwer verletzt das ein Aussteigen aus den Zügen unmöglich ist. Zu allem Überfluss kommt auch noch die Brandgefahr die von einem der Züge ausgeht. Es sind sofort alle Feuerwehren in der Umgebung zu alarmieren und zum Einsatzort zu schicken. Die oberste Priorität ist das befreien der noch im Zug befindlichen Personen

Unfall in Autotunnel

Nachbarhilfe.gif Nachbarhilfe angefordert.
Unfall im Autotunnel

ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Das Überwachungssystem eines Autotunnels hat soeben Alarm ausgelöst.

Beschreibung: In einem ca. 4 km langen Autotunnel hat ein LKW die Mittelleitplanke durchbrochen und ist auf der Gegenfahrbahn mit mehreren Autos kollidiert. Starke Rauchentwicklung durch in Brand geratene Autos. Mehrere Personen sind noch in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Es müssen alle Feuerwehren in der Umgebung zur Unterstützung alarmiert werden. Es wird dringend eine große Anzahl von Atemschutzgeräteträgern benötigt. Zudem ist eine ausreichende Löschwasserversorgung aufzubauen.

Brand im Fussballstadion

{{Nachbarhilfe|angefordert. ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG
Das Sicherheitsdpersonal hat einen Brand im Fussballstadion gemeldet.

Beschreibung Während einem Bundesligaspiel zündeten Randalierer in der Südkurve ein Bengalisches Feuer an und warfen Kracher auf das Spielfeld. Das Feuer gerieht ausser Kontrolle und entwickelte sich zu einem Brand. Es bricht Panik aus. Nach wenigen Mintuen brannte der gesamte Unterrang. Nun ist schnelle Hilfe der Feuerwehr erforderlich, um den Brand zu löschen und die Fans aus dem Stadion zu bringen. Es muss zusätzlich damit gerechnet werden, dass das Stadion in sich zusammen brechen könnte. Durch die Massenpanik wurden auch mehrer Personen teilweise schwer verletzt.

Saison Silvester

Brand in Silvester-Farbrik

Beschreibung

Durch ein Kurzschluss bei ein Sicherreungskasten ist ein Funke an die Raketen und Böller gekommen der Einsatzort liegt in der nähe eines Waldstückes nach 10-20min kommt eine rückmeldung das der Wald brennt. Das ist ein Bild Datei:Http://images.ui-portal.de/images/542/11917542,pd=1,h=349,w=620.jpg


Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: sehr Groß

Wachvoraussetzung: min. 15BF

- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -5-10x  LF (alle arten)

- Fahrzeuge die Nachalamiert werden können:

  -1x     GW-Wasser (wenn es im Wald brennt)
  -1x     GW-G
  -1x     GW-M
  -1x     TLF
  -1x     RW
  -1x     DLA (K)
  -1x     ELW
  -10x    RTW

Es können bis zu 10 verletze gemeldet werden

Einsatzlänge: 20-50Minuten

Vergütung: 5000-20000

Brand in Briefkasten

Beschreibung

Durch falschen Umgang mit Feuerwerkskörpern.


Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 1 Wache


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -1x  LF 20/16 oder LF 10/6

- Fahrzeuge die Nachalamiert werden können:

   Gibt es nicht

Einsatzlänge: 5 – 10 Minuten

Vergütung: 500 – 1000


Brennender Altkleidercontainer

Beschreibung

In der Silvesternacht wurden Feuerwerkskörper in einen Altkleidercontainer in der Nähe eines Supermarktes geworfen. Übergreifen der Flammen verhindern. Aufbrechen des Containers und Ablöschen der Textilien. Eventuelle Überprüfung auf Glutnester durch Wärmebildkamera.



Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 1 Wache


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -1x  LF 20/16 oder LF 10/6

- Fahrzeuge die Nachalamiert werden können:

  Gibt es nicht

Einsatzlänge: 5 – 10 Minuten

Vergütung: 1000 – 1500



Brand nach Silvesterrakteneinschlag

Einsatzmeldung:

Durch unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern ist eine Rakete in das Nachbarhaus eingeschlagen und hat dort nach der Explosion mehrere Gegenstände in Brand gesetzt!


Einsatzart: Brandeinsatz

Benötigte Fahrzeuge:

- KLF oder,

- LF 8 oder,

- LF 10/6 oder,

- LF 20/16 oder,

- LF 16-TS


Fahrzeuge, die nachgeordert werden können:

- ELW 1

- DLA (K) 23/12

- RW

- GW-L2-Wasser

- GW-A


Wachenanzahl: Ab 20 Wachen

Vergütung: 5000 - 15000

Dauer: Je nach Größe und Anzahl Fahrzeuge min. 15 Minuten

Einsätze für Einsteiger - Vorschläge ab 1 oder 2 Wachen

Hier sind Vorschläge für Anfänger ab 1 und 2 Wachen



Brand auf Spielplatz

Beschreibung

Soeben wurde der Brand eines Klettergerüstes nahe einer Wohnsiedlung gemeldet. Löscharbeiten umgehend einleiten da sich der Brand sonst zu einen Wohnungsbrand ausbreiten kann.


Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: mittel

Wachvoraussetzung: ab der 2. Wache

- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -1x  LF 20/16 oder LF 10/6

- Fahrzeuge, die nachalamiert werden können:

  - keine

Einsatzlänge: 5 – 15 Minuten

Vergütung: 500 – 1500

Hilflose Person

Beschreibung

Im Wald kommt es desöfteren mal vor, das Personen bei Wanderungen und Spaziergängen mit dem Fuß umknicken und dadurch nicht weiter gehen können. Dann ist es nach Alarmierung die Aufgabe der Feuerwehr die Person/en zu retten und sofern notwendig, den Rettungskräften zu übergeben.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 3 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -1x  LF 20/16 oder LF 10/6
 

- Fahrzeuge, die Nachalarmiert werden können:

  Gibt es nicht

Einsatzlänge: 10 – 20 Minuten

Vergütung: 500 – 1500



Absturz einer Person

Beschreibung

In den Bergen ist eine Person beim Klettern abgestürzt. Polizei ist mit dem Hubschrauber gestartet um die Suche der Person aufzunehmen und der Feuerwehr den Aufenthaltsort durchzugeben. Die Person muss mittels Schleifkorbtrage gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.



Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Klein

Wachvoraussetzung: min. 2 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -1x  LF 20/16 oder LF 10/6

- Fahrzeuge, die Nachalamiert werden können:

  Gibt es nicht
 

Einsatzlänge: 10 – 15 Minuten

Vergütung: 500 – 1500



Brand bei Demonstration

Beschreibung

Während einer Demonstration in der Innenstadt haben Vermummte mehrere Brände durch Brandsätze gelegt. Das Feuer droht sich auszubreiten. Die Polizei sorgt für die Sicherheit der Einsatzkräfte/-fahrzeuge. Es könnten weitere Brände gelegt werden.


Einsatzart: Brandeinsatz

Größe: Klein - Mittel

Wachvoraussetzung: min. 1 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge:

  -LF 20/16 oder LF 10/6
 

- Fahrzeuge, die Nachalamiert werden können:

   Gibt es nicht


Einsatzdauer: 5 bis 10 min

Wachvoraussetzug: 1

Vergütung 900 bid 1500 Credits



Erstickungsgefahr in Tiefgarage

Nach einer schönen Freude ist ein Ehepaar in einer Tiefgarage in seinem Auto eingeschlafen und der Motor lief weiter. ein Autobesitzer wollte sein Auto holen und hatte keine Luft mehr bekommen und die Feuerwehr alamiert. Er sagte der Feuerwehr, dass das Ehepaar noch im Auto sitzen würde. Sofortige alamierung. Retten sie die Personen und übergeben sie ihnen dem Rettungsdienst.

Benötigte Fahrzeuge:
  KLF ( wenn es dieses Fahrzeug ab 1. Wache geben sollte (Startfahrzeug))
Nachalamierung:
  GW-A ( nur ab 6ter Wache)

Einsatzdauer: 10-15 min

Vergütung: 1000-1750 Credits


Wachvoraussetzung: 1 Wache

Einsatzvorschläge für den Rettungsdienst

 Hir können Einsatzarten für den Rettungsdienst hin.


Herzinfakt

Beschreibung


Eine Person ist zusammen gebrochen. Es wurde sofort Hilfe geleistet und der Rettungsdienst alamiert.


Benotigte fahrzeug :

  RTW 

Nachalarmierung :

  NEF

Vergütung : 1000 - 2500 Credits


Wachvoraussetzung: 10 BF's

Dauer : 10 - 15 min

Alkoholisierte Person

Beschreibung

Ein Anrufer meldet eine hilflose alkoholisierte Person. Die Person ist zusammengebrochen. Es ist schnell einzugreifen!

Benotigte Fahrzeuge :
  RTW

Nachalamierung:

  NEF

Einsatzzeit: 5 bis 10 min

Einsatzgrösse: Mittel

Vergütung : 1000 - 2500 Credis


Wachvoraussetzung : 10 BF's

Zusatzvorgaben: Vorwiegend Nachts und am Abend

Fahrradunfall

Beschreibung Ein Auto hat einen Fahrradfahrer angefahren und verletzt. Versorgen sie den Verletzten und wenn nötig transportieren sie ihn ins Krankenhaus.

Benotigte Fahrzeug :

  RTW

Nachalamierung :

  NEF

Dauer : 10 - 15 min

Größe : Mittel

Wachvoraussetzung: 10 BF's

Vergütung : 2000 - 3000 Credits

Schlaganfall

Beschreibung

Eine Person hatte einen Schlaganfall. Die Person ist, nach Ersthelferaussagen, schwer verletzt. Es ist schnelles handeln erforderilch.

Benötigte Fahrzeuge:

RTW

Nachforderung:

NEF

Dauer : 2 - 7 min

Größe : Klein

Wachvorraussetzung : Ab 10 BF - Wachen

Vergütung : 200 - 1000 Credits

Massenanfall von verletzten Personen (MANV)

beschreibung Aus unbekannten Gründen kam es in einer Menschenmenge im Stadtgebiet zu Tumulten und Panik,viele menschen wurden dabei Verletzt. es werden viele RTW benötigt.

Benotigte Fahrzeug :

 - 3 bis 5 RTW
 -1x LF 20/16 oder
 -1x LF 10/6 oder
 -1x LF 8 oder
 -1x LF 16-TS oder
 -1x KLF
 

nachalamierung :

 - ELW1
 - NEF

Dauer : 20 - 40 min

Große : Gross

Wachforaussetzung: 10 BF's

Vergütung : 10000 - 15000 Credits


Hilflose Person (HiloPe)

Notruf: Ein Spaziergänger hat gemeldet das eine Hilflose Person an einer Bushaltestelle sitz und etwas verwirrt scheint. Ergreifen Sie die Notwendigen Maßnahmen!!!

Benötigte Fahrzeuge:

 - Rettungswagen ( RTW )

Nachforderung:

 - Keine -

Vergütung: 350 - 500 Credits

Benötigte Wachen: mindestens 2 BF's

Einsatzdauer 8 - 10min


INT_Alarm: Krampfanfall

Notruf: Eine Person ist in der Einkaufspassage zusammen gebrochen und Krampft... Person ist nicht mehr Ansprechbar. Ergreifen Sie die Notwenigen Maßnahmen. Ein Arzt ist Vor Ort.

Benötigte Fahrzeuge:

 - Rettungswagen ( RTW )

Nachalarmierung:

 - Notarzt ( NEF ) falls er mal implementiert wird.

Vergütung: 350 - 550 Credits

Einsatzdauer: 10 - 20 min

Benötigte Wachen min. 5 BF's


Leblose Person

Notruf: Im Stadtpark, nahe des Sees, bei dem in der Nacht des letzten Tages die Polizei eine Party beendet hatte wurde von einem Passanten eine leblose Person gefunden. Die Person ist Kreislaufstabil, jedoch stark unterzuckert. Sofort Rettungsmaßnahmen einleiten.

Benötigte Fahrzeuge:

- RTW

Nachalarmierung:

- NEF


Vergütung: 450-1100 Credits

Wachvorraussetzungen: Ab 12 BF's

Einsatzdauer: 7-11 min.

Bewusstlose Person

Notruf: Ein Anrufer meldet eine Bewusstlose Person die Reanimationspflichtig georden ist. Ein Laienhelfer hat schon begonnen zu Reanimieren. Ergreifen Sie die Notwendigen Maßnahmen.

Benötigte Fahrzeuge:

 - RTW

Nachalarmieren:

 - Notarzt


Vergütung: 450 - 1000 Credits

Benötigte Wachen: 10 BF's

Einsatzdauer: 15 - 20 min


INT_Alarm: TablettenIntox+Tragehilfe

Notruf: Eine Mutter hat Angerufen, dass Ihre Tochter sich mit 16 Jahren mit Tabletten das Leben nehmen wollte nun ist Sie Bewusstlos. Sie liegt wohl im 3 OG, eines Mehrfamilienhauses. Ergreifen Sie die Notwendigen Maßnahmen und falls die Feuerwehr zur Tragehilfe benötigt wird alarmieren Sie diese.

Benötigte Fahrzeuge:

 - RTW

Nachalarmieren:

 - KLF oder
 - LF 8  oder
 - LF 16-TS oder
 - LF 10/6 oder
 - LF 20/16 oder
 - DLK

Vergütung: 650 - 1000 Credits

Benötigte Wachen: 10 BF

Einsatzdauer: 20 min

Chir_Alarm,Gestürzte Person

Notruf: Chirugisch_Alarm, Eine Person ist Gestürzt und kann sich nun nicht mehr Bewegen und hat starke schmerzen.

Benötigte Fahrzeuge:

- RTW 

Nachalarmieren:

- NEF (falls er mal kommt)
- KLF (zur Tragehilfe)

Benötigte Wachen: 10 BF

Vergütung: 280 - 400 Credits

Einsatzdauer: 15 min


INT_Alarm, Hypertone-Krise

Notruf: Der Pflegedienst einer Älteren Dame hat den Notruf abgesetzt und melde das Ihre Patientin einen Blutdruck von über 220 mmHg Systolisch aufweisst. Behandeln Sie die Patientin so Sorgfältig wie Möglich und fahren Sie sie ins nähst gelege KH.

Benötigte Fahrzeuge:

- RTW

Nachalarmierung:

- Notarzt (NEF) Falls er mal eingepflegt wird

Benötigte Wachen: 10 BF

Vergütung: 300 - 420 Credits

Einsatzdauer: 20 min


KTW_Verlegung

Notruf: Das KH Musterstadt hat angerufen, die haben auf Station 2 B die Frau Mustermann liegen, Sie müsste mit dem KTW (RTW) ins KH XYZ gebracht werden. Bringen Sie Frau Mustermann dort in die Inner_Notaufnahme. Sie Fahren OHNE Sonderrechte!!!!! Also Normalefahrt.

Benötigte Fahrzeuge:

- KTW (kann auch mit RTW gefahren werden)

Nachalarmierung:

- Gar nichts !!

Benötigte Wachen: 8 BF

Vergütung: 550 - 800 Credits

Einsatzdauer: 45min


KTW_Einweisung

Notruf: Herr Muster, möchte von Seiner Wohnung ins KH Feuerwache.net gebracht werden. Einweisung vom Hausarzt und Transportschein liegen vor. Sie Fahren Ohne Alarm, sprich Normalefahrt!!

Benötigte Fahrzeuge:

- KTW ( Kann auch mit RTW gefahren werden)

Nachalarmierung:

- Gar nichts

Benötigte Wachen: 8 BF

Vergütung: 550 - 800 Credits

Einsatzdauer: 25 - 30 min


Brandverletzung

Meldung: Kinder haben im Wald ein Lagerfeuer gemacht, dabei hat sich ein Kind schwer verbrannt. Das Kind konnte nur die Ungefähre Lage mitteilen. Finden Sie die Gruppe die wollten Sich bemerkbar machen. Falls sie die Feuerwehr zur Tragehilfe oder zur Bergung benötigen. Geben Sie rückmeldung!!!


Benötigte Fahrzeuge:

- RTW

Mögliche nachalarmierung:

- NEF
- KLF
- RW
- LF 10 / 6


Einsatzdauer: 15 - 35 min

Einsatzgröße: klein - mittel

Vergütung: 900 - 2000 Credits

Benötigte wachen: min. 10 BF

Akute Atemnot

Meldung:

Der Pflegedienst eines Älteren Herren hat den Notruf gewählt und Mittgeteilt das der Patient nur noch sehr schlecht Luft bekommt und das gefühl hat das jemand ihm den Hals zuschnürrt. Ergreifen Sie die notwendigen maßnahmen.

Benötigte Fahrzeuge:

- RTW

Nachalarmierung:

- Notarzt


Vergütung: 500 - 1000 Credits

Wachvorraussetzung: 15 BF's

Einsatzdauer: 15 min

Einsatzgröße: Klein

Brennender Bus

Auffahrunfall
Bus brannd.jpg

'

Implementiert

Einsatzart: Hilfeleistung
Vergütung: 1.000 Cr.– 10.000 Cr.
Größe: Mittel
Verletzte: bis zu 20-30 Verletzer


Das wäre ein Einstz für Spieler mit sehr viel Geduld


Benötigte Fahrzeuge

2LF(jeder+klf)

1TLF

1HLF

20-50 RTW´s

Vergütung: 1000-10000 Credits

Wachvorraussetzung: 20BF´s

Einsatzdauer: 10min

Einsatzvorschläge für die Winterzeit

Eiseinbruch

Beschreibung

Auf dem gefrorenen See ist eine Person ins Eis eingebrochen. Die Feuerwehr ist umgehend alarmiert worden. Es ist die dringlichste Aufgabe dafür zu sorgen das die Person so schnell wie möglich aus dem eiskalten Wasser gerettet wird. Unterkühlung nicht auszuschließen.


Einsatzart: TH ( Technische Hilfeleistung)

Größe: Klein - Mittel

Wachvoraussetzung: min.5 Wachen


- Benötigte Fahrzeuge (mindestens):

  -1x  LF 20/16 oder LF 10/6
  -1x  RW ( Schlauchboot )
 

- Fahrzeuge die Nachalarmiert werden können:

  -  GW – Wasserrettung ( wenn er mal kommt)
  -  Hydrokopter  ( wenn er mal kommt)

Einsatzlänge: 10 – 15 Minuten

Vergütung: 1500 – 2500

Schneelast auf Dach

Beschreibung

Ein Hausbesitzer hatt die Feuerwehr gerufen weil nach langen Schneesfall zuviel Schnee auf seinem Dach liegt. Es ist notwendig den Schnee zu räumen. Es besteht Einsturzgefahr. Es ist sicher zustellen das dass Dach nicht einstürzen kann.


Benötigte Fahrzeuge:

  LF
  

Nachalarmierung:

  DLK
  GW-Höhenrettung  [Einsatz erst ab dem es Höhenretter gibt ( Sonderausbildung)]

Dauer: 15min bis 30 min


Wachvoraussetzung: 2 BF´s und Schulung Höhenrettug

Credits: 1000 - 3500 Credis


Eiszapfen droht zu fallen

Beschreibung

Ein Hausbesitzer hatt die Feuerwehr gerufen weil sich am Hausdach viele grosse Eiszapfen gebildet haben die gelegentlich auf den Fussweg fallen . Es ist notwendig den Eiszapfen zu rämen.

Benötigte Fahrzeuge: -LF

Nachalarmierung: -DLK -GW-Höhenrettung [Einsatz erst ab dem es Höhenretter gibt ( Sonderausbildung)]

Dauer: 15min bis 30 min


Wachvoraussetzung: 2 BF´s und Schulung Höhenrettug

Credits: 1000 - 3500 Credis

Tunneleinsturz

Ein Autofahrer hat die Feuerwehr gerufen weil er auf der Autobahn ein Tunneleinsturz bemerkt hatte. Der Autofahrer liegt verletzt im Tunnel. Es ist notwendig die Menschen die im Tunnel eingeschlossen sind zu Bergen und den Verkehr umzuleiten sonst könnte es zur einer Massenkarambolage kommen "Es besteht Lebensgefaht". Es muss sicher gestellt werden dass niemand lebendes mehr im eingestürzten Tunnel drinnen ist. Und vorzüglich das Öl auf der Autobahn gereinigt werden(Es haben viele Autos Öl verloren) wegen Explosgefahr


Benötigte Fahrzeuge:

   RLF-T
   GW-Öl
   alle LFs

Nachalamierung:

   RW
   ELW1
   DLA (K) 23/12
   TLF 20/40 - SL


Einsatzgröße: Groß

EInsatzlänge: 1-2Tage oder länger


( Bitte in die Spalte Grossschadenslage hinzufugen )



Wachvoraussetzung: 2BF´s und Schulung Tunnelrettung

Vergütung: 20000-50000 Credits



Person in Auto eingesperrt

Einsatzmeldung: Eine Person ist nach einer langen Autofahrt in ihrem Auto eingefroren, weil das Türschloss vereist ist. Die Aufgabe der Feuerwehr ist nun, die Person zu befreien.


Benötigte Fahrzeuge:

LF

Nachvorderungen:

RW
RTW (Ab 25 BF-Wachen)


Wachanzahl: Ab 35 FF-Wachen


Einsatzdauer: 7-14 min.


Größe: klein


Vergütung: 1000-1250 Credits




Explodierte Propangasflasche

Einsatz: Explodierte Propangasflasche auf Weihnachtsmarkt


Einsatzmeldung: Auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt ist an einem Stand eine Propangasflasche explodiert und der Stand steht in Flammen, schnelles Eingreifen ist erforderlich, da das Feuer schnell auf die nächstgelegenen Stände übergreifen kann.


Benötigte Fahrzeuge:

- KLF oder,
- LF 8 oder,
- LF 10/6 oder,
- LF 20/16 oder,
- LF 16-TS


Fahrzeuge, die nachgeordert werden können:

- ELW 1
- DLA (K) 23/12
- RW (mögliche Befreiung von verletzen Personen)
- GW-L2-Wasser (Weil Stand vom nächsten Hydranten etwas entfernt ist)
- GW-A (wegen starker Rauchentwicklung)
- RTW


Wachenanzahl: Ich würde ab 20 Wachen sagen


Einsatzdauer: Je nach Größe und Anzahl Fahrzeuge min. 15 Minuten


Einsatzvergütung: 5000 - 12500 Credits