Feuerwehrverband Hamm 2 (FVH 2)

Aus Feuerwache.net Anleitung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerwehrverband Hamm 2
Feuerwehrverband Hamm 2.JPG
gegründet: 30.04.2011
Verbands Mitglieder: 27 (Stand: 19.02.2012)
Admin: Kralle1966
Co-Admin: Erwin01
Verbandslink: Feuerwehrverband Hamm 2

Dies ist der neue Verband der kreisfreien Stadt Hamm Westfalen. Hier sind alle willkommen, die nicht auf Masse setzen, sonder auf individuelle Klasse. Eine Herkunft aus Hamm ist dabei nicht erforderlich, so dass sich jeder bewerben kann, der noch eine Heimat sucht, oder der die Wartezeit überbrückt, bis aus seiner Stadt oder Kreis ein Verband gegründet wird.

Selbstverständlich sind bei uns sowohl alle anderen Hilfsorganisationen willkommen, als auch Leute, die keiner Hilfsorganisation angehören. Wir beschränken uns nicht nur auf die Feuerwehr, sondern helfen in allen Lagen.

Bewerbungen werden schnellstmöglich bearbeitet und eine Ablehnung braucht niemand zu fürchten. Wir sind für Alle da.


Die Stadt Hamm Westfalen

Hamm (lateinisch Hammona) ist eine kreisfreie Stadt im Zentrum Nordrhein-Westfalens.

Die Stadt liegt im Nordwesten des Regierungsbezirks Arnsberg und am Ostrand des Ruhrgebiets. Sie wird von der Landesplanung als Mittelzentrum ausgewiesen und ist Mitglied im Landschaftsverband Westfalen-Lippe sowie dem Regionalverband Ruhr.

Das Stadtgebiet erreichte nach mehreren Gebietsreformen am 1. Januar 1975 seine heutige Ausdehnung.

Zeitgleich überschritt Hamm die statistische Bemessungsgrenze von 100.000 Einwohnern und erlangte den Großstadtstatus. Heute hat Hamm gut 180.000 Einwohner (Stand: Ende 2007) und belegt damit den 42. Platz der größten deutschen Städte.

Die Stadt ist Sitz des größten deutschen Oberlandesgerichts, des Oberlandesgerichts Hamm. Der Wahlspruch Hamms lautet:

„Hamm, eine l(i)ebenswerte Stadt!“.

Hamm liegt im Osten des Ruhrgebiets und im Herzen Westfalens.

Naturräumlich ist die Stadt der Westfälischen Bucht und den Lippeniederungen zuzuordnen.

Die Hammer Stadtbezirke erstrecken sich nördlich und südlich der Lippe, die die Stadt und ihr Zentrum von Osten kommend nach Westen auf einer Länge von 30,665 km durchfließt. Sie nimmt östlich der Innenstadt die Ahse als einen linken Nebenfluss auf. Diese ist das zweitgrößte Fließgewässer auf dem Stadtgebiet. Ihr Lauf wurde 1913 aus der westlichen Innenstadt heraus nach Osten verlegt, wo er heute im Kurpark den Düker erreicht, der die Ahse unter dem Datteln-Hamm-Kanal der Lippe zuführt.

Der höchste Punkt im Stadtgebiet befindet sich an der Straße „In der Sommerbree“ im nordwestlichen Stadtbezirk Bockum-Hövel und ist eingemessen auf 100,5 m ü. NN (Quelle: Karte des Internetauftrittes der Stadt Hamm).

Nur wenige Meter außerhalb der Stadtgrenze bilden der Kurricker Berg und der Homberg höhere Erhebungen. Das Stadtgebiet wird dabei nördlich und südlich von den Lippehöhen durchzogen, die das Flusstal und die Lippeniederungen begrenzen. Der niedrigste Punkt liegt südlich der Lippe („Am Lausbach“ auf 37,7 m ü. NN).

Die Stadtgrenze ist 104,0 km lang. Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets beträgt in Nord-Süd-Richtung 18,2 km und in West-Ost-Richtung 21,9 km.

Nachbargemeinden

Die unten aufgelisteten Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Hamm. Die Aufzählung beginnt im Osten und setzt sich im Uhrzeigersinn fort:

Gemeinde Lippetal (5,7 km), Gemeinde Welver (19,4 km), Stadt Werl (8,1 km) (alle Kreis Soest (33,2 km)), Stadt Unna (0,3 km), Gemeinde Bönen (19,3 km), Stadt Kamen (2,4 km), Stadt Bergkamen (5,7 km) und Stadt Werne (14,0 km) (alle Kreis Unna (41,7 km)), Gemeinde Ascheberg (5,2 km) (Kreis Coesfeld) sowie Stadt Drensteinfurt (9,0 km) und Stadt Ahlen (14,9 km) (beide Kreis Warendorf [23,9 km]). Die Zahlen in den Klammern bezeichnen die Länge der gemeinsamen Stadtgrenze. Die Stadtgrenze von Hamm hat dabei eine Gesamtlänge von 104 km.[2] Die nächstgelegenen Großstädte sind Münster etwa 34 km nördlich der Stadtgrenze[3], Dortmund etwa 30 km südwestlich[4], Hagen etwa 43 km südlich[5], Paderborn etwa 64,5 km östlich[6] und Bielefeld etwa 62 km nordöstlich[7]

Stadtgliederung

Das Stadtgebiet ist in die sieben Stadtbezirke Hamm-Mitte, Uentrop, Rhynern, Pelkum, Herringen, Bockum-Hövel und Heessen eingeteilt. Jeder Stadtbezirk hat eine Bezirksvertretung mit jeweils 19 Mitgliedern, die bei Kommunalwahlen von der Bevölkerung des Stadtbezirks gewählt werden. Die Bezirksvertretung wählt aus ihrer Mitte den Bezirksvorsteher als Vorsitzenden und Repräsentanten des Stadtbezirks. Für statistische Zwecke sind die Stadtbezirke in so genannte „statistische Bezirke“ und diese wiederum in „Baublöcke“ unterteilt. Die statistischen Bezirke sind mit einer zweistelligen Nummer und mit einem besonderen Namen gekennzeichnet. Die Stadtbezirke mit ihren zugehörigen statistischen Bezirken:

1. Hamm-Mitte: City, Innenstadt-Süd, Innenstadt-Ost, Süden östlich der Werler Straße, Süden westlich der Werler Straße, Westen nördlich der Langen Straße, Westen südlich der Langen Straße, Bahnhof einschließlich Ortsgüterbahnhof

2. Uentrop: Kurpark, Mark, Braam, Werries, Geithe, Ostwennemar, Norddinker, Vöckinghausen, Frielinghausen, Uentrop Ortskern

3. Rhynern: Berge, Westtünnen westlich des Heidewegs, Westtünnen östlich des Heidewegs, Rhynern Ortskern, Osttünnen, Freiske, Osterflierich, Wambeln, Allen, Süddinker

4. Pelkum: Wiescherhöfen/Daberg, Lohauserholz, Selmigerheide/Weetfeld, Zechensiedlung, Harringholz, Pelkum Ortskern, Westerheide, Lerche

5. Herringen: Westenfeldmark, Ostfeld, Heidhof, Herringen Ortskern, Nordherringen, Herringer Heide, Sandbochum

6. Bockum-Hövel: Nordenfeldmark-West, Hövel-Mitte, Hövel-Nord, Hövel-Radbod, Bockum, Barsen, Hamm-Norden, Holsen, Geinegge, Hölter

7. Heessen: Nordenfeldmark-Ost, Mattenbecke, Zeche-Sachsen, Heessener Gartenstadt, Heessener Dorf, Westhusen, Dasbeck, Frielick

Städtepartnerschaften

Hamm unterhält mit folgenden Städten Städtepartnerschaften:

• Neufchâteau (Frankreich), seit 1967 (ursprünglich mit der damaligen Gemeinde Herringen)

• Santa Monica (USA), seit 1969

• Bradford (Vereinigtes Königreich), seit 1976 (Kontakte seit den 1950er-Jahren)

• Chattanooga (USA), seit 1977

• Mazatlán (Mexiko), seit 1978

• Toul (Frankreich), seit 1987

• Oranienburg (Deutschland), seit 1990

• Kalisz/Kalisch (Polen), seit 1991

• Afyonkarahisar (Türkei), seit 2005

Die Feuerwehr Hamm

Die Feuerwehr Hamm besteht aus einer Berufsfeuerwehr und einer Freiwilligen Feuerwehr, die für die Brandbekämpfung und -verhütung, die Gefahrenabwehr, die vorbeugende Gefahrenabwehr, Technische Hilfeleistung und den Rettungsdienst in der 180.000-Einwohner-Stadt Hamm verantwortlich sind.

Die Berufsfeuerwehr besteht aus 125 FM (SB), ist rund um die Uhr besetzt und bildet die Grundsicherung der Stadt im Brandschutz und Rettungsdienst. Sie ist von nur 1 Wache (eine weitere, die die östlichen Stadtteile abdecken soll, ist allerdings derzeit im Bau) aus im gesamten Stadtgebiet aktiv und bildet auch die Standardzüge: Löschzug, Rüstzug, Gefahrgutzug und Wasserrettungszug. Die Wachstärke beträgt 25 FM (SB). Ihre besondere Aufgabe ist die Überwachung eines großen Gebiets und der beiden Autobahnen A1 und A2 bis zum Kamener Kreuz.

Die Freiwillige Feuerwehr ist in Hamm ist mit ihren 979 Mitgliedern, auf 29 Standorten über das gesamte Stadtgebiet verteilt und in sieben Einsatzbereiche aufgeteilt. Neben der Einsatzabteilung gehören zur FF Hamm noch eine Ehrenabteilung mit 412 ehemaligen Mitgliedern, eine Jugendfeuerwehr mit einer Stärke von 257 Jugendlichen, einen 15 Kräfte starker Versorgungszug und vier Spielmannszüge mit 79 Mitgliedern.

Eine besondere Wegmarke ist das Jahr 1975 - und das nicht nur, weil das Jahr 1975 auch die Geburt unserer heutigen Großstadt Hamm mit sich gebracht hat. Aus drei Städten und vier kreisangehörigen Gemeinden entstand damals die kreisfreie Stadt Hamm mit einer Fläche, die kaum eine andere Stadt im Revier vorzuweisen hat. In diesem Zusammenhang entstand auch die enge Partnerschaft zwischen Freiwilliger Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr. Es ist bis heute eine Partnerschaft für die Sicherheit - und wir in Hamm dürfen stolz darauf sein, dass diese enge Verzahnung zwischen Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr weit über unsere Stadtgrenzen hinaus als Hammer Modell bekannt ist. Durch die Verteilung der freiwilligen Kräfte auf das gesamte Hammer Stadtgebiet ist es unserer Feuerwehr möglich, in allen Stadtbezirken sehr schnell vor Ort zu sein. Diese gute Partnerschaft ist deshalb für uns alle von unschätzbarem Wert.

Zielsetzung des Verbandes

Eine gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit der Mitglieder, in jeglicher Hinsicht, aber auch der Spaß am Spiel kommt nicht zu kurz.

Sei es nun sich bei Engpässen durch Fahrzeugmangel gegenseitig zu unterstützen, oder neue Spieler bei Anfangschwierigkeiten zu helfen und ihnen so ein leichteres Vorankommen zu ermöglichen.

Was für die Zukunft innerhalb des Spiels noch geplant ist, bleibt abzuwarten.

Von daher können wir diesbezüglich noch keine Angaben machen, aber wir sind uns sicher, dass wir jeder Herausforderung, die das Spiel bietet und irgendwann bieten wird, gewachsen sind, durch strukturelles und vernünftiges Handeln innerhalb des Verbandes.


Befreundete Verbände

KFV - Paderborn Forum: http://feuerwache-verband-paderborn.foren-city.de/

KFV - Schleswig-Flensburg Forum: http://kfvsl-fl.yooco.de/beta/home.html

Feuerwehr Dortmund 2009 Forum: [1]

Für alle, die zu uns stoßen

Fahrzeugbenennung:

Die Fahrzeuge sind nach Möglichkeit so zu benennen, wie es unter Funkrufnamen angegeben ist.


Verbandseinsätze:

Einsätze bei denen Hilfe im Verband angefordert wird, sollten in den Rückmeldungen von der Leitstelle bekannt gemacht werden, unter der Nennung der benötigten Fahrzeuge, damit man weiß, welche Fahrzeuge benötigt werden und damit nicht zu viel geschickt wird. Es ist auch darauf zu achten, dass nicht mehr Fahrzeuge geschickt werden als benötigt, das nimmt demjenigen, dem der Einsatz gehört nur Credits weg und gehört sich nicht.


Derjenige der Hilfe leistet, schreibt als Rückmeldung, was er entsendet, und die dementsprechende Anfahrtszeit.


Nachrichtensystem:

Alle aktuellen Sachen werden in unserem Nachrichtenforum besprochen. Es wäre toll, wenn sich jeder daran beteiligen würde. Auch Fragen werden hier gerne beantwortet!

Desweiteren steht alle wichtige in unserem Forum.[2] Und auch im Forum der Vereinten Verbände [3] (bei denen wir Mitglied sind) könnt Ihr Euch wichtige Tipps und Infos holen und viel Spaß mit den anderen Verbänden haben.


Ausschluss aus dem Verband

Sollte es zu wiederholten Fehlverhalten, eines Mitglieds kommen, wird dieses ermahnt, abgemahnt und bei nicht Abstellung des Verhaltens, aus dem Verband ausgeschlossen.

Verbandsstärke

27 Mitglieder


Stand 19.02.2012 15:15 Uhr.

Die Aktualisierung erfolgt in unregelmäßigen Abständen, je nachdem, wie es die Zeit erlaubt.

Funkrufnamen:

Wir bitten alle Mitglieder im Feuerwehrverband Hamm ihr Fahrzeuge folgendermaßen zu bennen, da man sonst noch nicht erkennen kann welche Fahrzeuge zu welchem Einsatz geschickt wurden. (WICHTIG ist dies bei Nachforderungen!).

Die erste Ziffer der Funkrufkennung...gehen wir einmal davon aus, es ist die Zahl 9 gibt die Wache..


Die zweite Ziffer ist der Fahrzeugtyp.

11 - Einsatzleitfahrzeug der Größe 1 (ELW 1)

23 - Tanklöschfahrzeug der Größe 16/25 (TLF 16/25)

24 - Tanklöschfahrzeug der Größe 20/40 SL (TLF 20/40 SL)

29 - Flugfeldlöschfahrzeug (FLF) nur für Flughafen

33 - Hubrettungsfahrzeug der Größe 23/12 (DLA (K) 23/12)

39 - Hubrettungstreppe (RT) nur für Flughafen

41 - Löschgruppenfahrzeug 8 kein Wassertank (LF 8)

42 - Löschgruppenfahrzeug 10/6 (LF 10/6)

43 - Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 10/6 und HLF 20/16)

44 - Löschgruppenfahrzeug 20/16 (LF 20/16)

45 - Löschgruppenfahrzeug 16 TS kein Wassertank (LF 16-TS)

49 - Kleinlöschfahrzeug (KLF)

52 - Rüstwagen der Größe 2 (RW 2)

54 - Gerätewagen-Gefahrgut (GW-G) und GW-TUIS (WF)*

55 - Gerätewagen-Ölschadenbeseitigung (GW-ÖL)

56 - Gerätewagen-Atemschutz (GW-A)

58 - Gerätewagen-Taucher (Wasserrettung GW-T)

59 - Gerätewagen-Schiene (GW-Schiene)

63 - Gerätewagen der Größe-L2 Wasser (GW-L2)

71 - Feuerwehrkran (FwK)

78 - Löschboot/Feuerlöschboot (LB/FLB) nur für Hafen

83 - Rettungswagen (RTW)

88 - Rettungsboot (RTB) nur für Hafen

92 - GW-Messtechnik (GW-M)

  • GW-TUIS kann nur bei der Werkfeuerwehr (WF) an der Raffinerie in der Neustadt stationiert werden.
  • ULF - Universallöschfahrzeug mit Löscharm. Kann nur bei der Werkfeuerwehr an der Raffinerie in der Neustadt stationiert werden.


Für das HLF 16/20 kommt die -43- hinzu, wie man aus der Kennzifferliste entnehmen kann. Bisherige Funkrufkennung: 09-43-

Als letzte Ziffer kommt die Zahl der Wache oder die Position der Wache oder die Anzahl der Fahrzeuge dieser Art auf der Wache hinzu.

Du hast drei Möglichkeiten, sucht Dir einfach die aus, die Dir am besten gefällt.

1. Möglichkeit: 09-43-01 = Wache 09 - HLF 10/6 oder 20/16 - 1. Fahrzeug diese Typs.

2. Möglichkeit: 09-43-50/40 für das HLF 16/20 der Wache 50/40 (Position der Wache auf der Karte)

3. Möglichkeit: 09-43-01 bzw. 9-43-1 = Wache 9 - HLF16/20 -1 (für das erste Fahrzeug dieser Art auf der Wache)


Im Namen aller Verbandsmitglieder, Gut Wehr und viel Spaß mit uns.

Kralle1966 (Ralf) (Verbandsgründer) und Erwin01 (Co-Admin)