Technisches Hilfswerk

Aus Feuerwache.net Anleitung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Technisches Hilfswerk
Abkürzung THW
Verbandslink http://www.feuerwache.net/verband/technisches-hilfswerk
Mitglieder sind vorallem aktuelle oder ehemalige THW-Helfer und Helferinnen
Voraussetzungen Keine, jeder der Interesse hat, kann dem Verband beitretten

Vorstellung

Das ist eine kurze Vorstellung des Verbandes, des Technischen Hilfswerks, da das Technische Hilfswerk eine Bundesanstallt ist und somit auch in der ganzen Bundesrepublik vertretten ist, ist dies ein Verband, wo die Spieler aus ganz Deutschland stammen. Allerdings sind in diesem Verband auch ein paar Leute vorhanden, die nicht bei einem THW-Ortsverband Mitglied sind, diese sind entweder Technikbegeisterte oder Spieler aus anderen Hilfsorganisationen.


Das Technische Hilfswerk in wirklichkeit

Das THW wurde im Jahr 1950 als Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes gegründet und leistet bis heute ihren Dienst im In- und Ausland, zudem wurde das THW auch zur Unterstützung im Verteidigungsfall genutzt, dies wurde wiederum noch nie in Anspruch genommen. Außerdem stand das THW nach der Wende kurz vor der Auflösung, da immer mehr Staatliche Sachen privatiesiert wurden. Doch stattdessen siedelte sich das THW auch in den neuen Bundsländern an und wurde somit eine sehr flexibele Einsatzstruktur, die für den Bund und für die Örtlichen Gefahrenabwehreinheiten nützlich sind. Daher konnte eine Auflösung abgewand werden, aber nicht zuletzt auch, weil die erfahrungen mit den Ehrenamtlichen Kräften sehr gut waren. Im laufe der Jahre hat sich das THW immer weiter entwickelt und ist somit zu einer noch Schlagkräftigeren Gruppe durchgerungen und war deswegen auch bei den Großen Einsätzen in der Bundesrepublik Deutschland dabei, z.B. 1997 beim Oderhochwasser oder beim Elbhochwasser im Jahr 2002, wo mehr als 24.000 Helfer im Einsatz wahren. Heute sind in jedem der 668 Ortsverbände ein Zugtrupp, ein 1. Technischer Zug, ein 2. Technischer Zug und mindestens eine Fachgruppe vorhanden. Die Fachgruppen des THW's sind unter anderem Sprengen; Infarstruktur; Bleuchtung; Elektroversorgung oder die Trinkwasseraufbereitung. Außerdem ist das THW bei Internationalen Katastrophenschutzeinsätzen mit dabei, dazu gibt es die Schnelleinsatzeinheit-Bergung-Ausland (kurz: SEEBA) und die Schnelleinsatzeinheit Wasser Ausland (SEEWA), zudem gibt es noch die SEELIFT und als einzige Hilfsorganisation weltweit ist das THW in der Lage Brücken zubauen.


Technisches Hilfswerk im Spiel

Die Spieler und Spielerinnen des Verbandes sind eine schlagkräftige Truppe, da auch im Spiel zusammen geholfen wird, denn sollte jemand einmal ein Problem bei einem Einsatz haben ist es normal, dass jeder Spieler der gerade Online ist dem Spieler verstärkung schickt, auch wenn er weiß, dass es zu viel ist. Allerdings gilt auch hier, genauso wie in der wirklichkeit Kameradschaft wird Großgeschrieben, auch wenn es unglaubwürdig klingt, aber der THW-Verband hilft jedem Kameraden und Kameradin und auch anderen Mitspielern, die bei ihnen am selben Boot sitzen.